Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Janka_ am 12.07.2006, 14:31 Uhr.

"Wutschnaub" Kindergartenende und Hortbetreuung

Super, mein Sohn kommt diesen Sommer in die Schule. Kindergarten endet offiziell am 31. Juli 2006, da er aber 3 Wochen Ferien hat, ist dieser Freitag den 14. Juli letzter Kindergartentag. Einschulung ist am 26. August. Das sind 7 Wochen ohne Betreuung. Gut, die zwei Wochen Juli bekomme ich irgendwie hin mit Großeltern, Vater ( der mir leider auch noch keine definitive Aussage geben kann, wann er denn genau Zeit hat), den ein oder anderen Tag werd ich mir selber freinehmen können, oder den Krümel mit ins Büro nehmen.
Tja, und ab 01. August ist er eben rein rechtlich Schulkind, auch wenn die Einschulung erst 4 Wochen später ist. Deswegen darf er da nicht mehr in den Kindergarten zurück. Da ist dann der Hort für zuständig. Angemeldet hab ich ihn mit der Schulanmeldung, ich glaub das war im November 2005. Ich habe immer noch keine definitive Hortzusage. Desweiteren konnte mir keiner eine Aussage geben, wann der Hort eigentlich Schließzeiten hat. Habe mehrfach vor den Ferien in der Schule angerufen ( der Hort gehört hier zur Schule dazu), die wussten das nicht, bzw. sagten mir aber zu, dass vor Ferienbeginn noch ein Elternabend stattfindet. Nix, hier ist mittlerweile Ferienbeginn. War jetzt 2x zur Schule gefahren, alles dicht, keiner da, keine Auskunft etc. draußen dran. In der Schulbehörde ist die Zuständige auch nicht da, desweiteren sind sie wohl nur für das finanzielle zuständig, allers andere macht der Hort (-oder auch nicht). Super, ich bin alleinerziehend und vollzeit berufstätig. Suche ich mir jetzt auf die schnelle eine andere Betreuung ( den 7 wochen bekomme ich definitiv nicht mit irgendwelchen Provisorien hin). Davon abgesehen, dass mich das finanziell ruinieren wird, wollen die letztendlich dann garantiert auch trotzdem die Hortkosten für August, da ich ja damals die Anmeldung so geschrieben habe. Was geht bei denen eigentlich vor? Man muss doch mal Eltern informieren. Selbst, wenn der Hort wirklich am 01.08. wieder aufmacht, ich werde mein 5jähriges Kind bestimmt nicht von einen Tag auf den anderen für 10 Stunden in einer ihm völlig fremden Umgebung abliefern, wo er keinen kennt (andere Kindergartenkinder gehen alle auf eine andere Schule).
Ich weiß noch nicht mal, an wen ich meinen Beschwerdebrief senden soll. An die Behörde, an den Hort??? Wollen die mit aller Macht aus Alleinerziehenden arbeitslose machen? wer kann mal eben 7 Wochen sein Kind zuhause betreuen?

hilflose Grüße

Janka

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia