Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 28.11.2011, 19:42 Uhr.

Wie schauts da drin aus und wie bekommt man Einfluss darauf?

Wofür wird der Pädagogikprofi bezahlt wenn nicht dafür, dass er solche Probleme löst? Es wäre ein Kunstfehler, sich als Lehrer nicht darum zu kümmern und die Probleme groß werden zu lassen. Also sprich doch bitte mit den Kollegen!
Die Mutter hat doch deutlich zu verstehen gegeben, dass sie das Problem nicht lösen kann und folglich schon ziemlich lange Hilfe bräuchte und schon daran gewöhnt ist, keine zu bekommen; sie fragt schon gar nicht mehr danach. Und ihr Junge provoziert ständig, dass ihm jemand potent und kompetent zeigt, wie er sich statt destruktiv konstruktiv wichtig machen kann. Warum tut das keiner?
Der Profi zumindest müsste erkennen, wie er sich aufbläst und nichts dahinter ist als eben seine ungelöste Problematik, bei der ihn auch alle im Stich lassen. Wenn ich ihm das einfach sagen würde, ohne ihn dabei zu erniedrigen, kämen wir sehr schnell in ein gutes Gespräch, in dem ich seine guten Talente durch Anerkennung und Herausforderung provozieren und ihnen konstruktivere Möglichkeiten zuweisen kann.
Es geht also nicht darum etwas gegen Mutter und Kind zu tun sondern endlich etwas gezielt für das Wachstum ihrer guten Kräfte. Red doch mal mit der Kollegin/dem Kollegen!
Mit seinen Gewalttaten hat der andere Junge bei Deinemn Jungen natürlich die INNERE EINSTELLUNG verändert in Richtung Ohnmacht, Wut, Angst, Selbstwerteinbruch u.ä. Das sollte wieder korrigiert werden aber nicht so sehr mit dem bewussten Verstand, dem man das einmal erklärt, sondenr vielmehr mit den direkt betroffenen Kräften & Talenten im Unbewussten.
Mit denen sprichst Du am besten, wenn Dein Junge schläft, da kannst die Kräfte wieder auftanken, kannst ihnen alles zusprechen, was für Heil und Schutz notwendig ist und kannst so die Schwingung verändern und damit die Atmosphäre, die er macht. Im Coué Brief 9 findest Du auf der zugehörigen Seite noch mehr Infos dazu.
Ihr könntet Euch auch hineindenken und erkennen, welchen Kräften in dem Jungen, in seiner Mama oder wem somst es schlecht geht. Wenn Ihr dann diesen GUTEN Kräften im Geiste genau das zudenkt, was ihnen zum GUTsein fehlt, ändern sie sich und damit der Mensch. Für die Ich-kann-Schule probiere ich das seit vielen Jahren aus; es klappt immer. Wenn Du die geschwächten GUTEN Kräfte in jemand stärkst, können sie sich (für Dich) durchsetzen.
Ich freue mich auf Euren Erfolg.
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia