Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Biene am 07.10.2003, 23:31 Uhr.

Wie rette ich meine Tochter vor der Rückstellung?mT

sie ist wahnsinnig verträumt! (Vererbt von Oma und mir..*armes Kind*)
Malt wie ein Kiga Kind aus, aber aus Lustlosigkeit! Denn ausmalen kann sie eigentlich...
Lt Lehrerin, braucht sie etwas um gestellte Aufgaben zu verstehen.
Leider ist die Klasse recht gross mit ca 24 Kindern.

Und heute meinte die Lehrerin, dass sie schon überlegt, sie zurückstellen zu lassen....Hat mich schon etwas geschockt, muss ich zugeben...

Auf der einen Seite kann ich sie verstehen, aber auf der anderen Seite, auch nicht, weil die Schule ist seit gerade mal 4 Wochen und das ist nicht genug, um ein Kind vor so eine Entscheidung zu stellen....zumal Hanna geheult hat, als ich ihr das erzählt habe...

Wir haben heute ältere Arbeitsblätter nochmal gemacht, also wegradiert, was zu schlampig war und zusammen nochmal gemacht. Und sie hat auch versprochen, dass sie mich ihr helfen lässt, damit sie in der Schule bleiben kann.
Habe sie auch gleich heute im Hort angemeldet, weil die genau wissen, was auf ist und somit auch nix vergessen werden kann. Mal sehen, ob es ihr hilft, da Hausaufgaben zu machen, statt mit Mama, auf die man ja prinzipiell nicht hört....Hanna freut sich jedenfalls schon mal riesig auf den Hort!!!!!!*freu*

Gibts eine Möglichkeit dem Träumen abzuhelfen?!

Vielleicht Eieruhr stellen, damit ne Aufgabe in 10 Min oder so fertig sein muss, statt 'mach in Ruhe'. Ich kenn das von mir, ich lerne nur in 'Zeitraffer', sonst schaltet mein Gehirn 'ab'.

Habt ihr noch Ideen? Irgendwelche Hilfsmittel?! Oder Spiele?! Oder WIE lerne ich mit ihr?!

HA z.B. doppelt machen lassen?!

Sie lernen übrigens nach der Anlaut-Tabelle mit Mimi, der Lesemaus, lesen. Und lernen auch nicht + und -, sondern arbeiten sich erstmal im 20 Raum und dann höher vor. +/- kommt wohl erst gegen Halbjahr oder Ende des Jahres. Zur Zeit lernen sie mit roten/blauen Plättchen und so, jedenfalls Schwerpunkt LOGIG - Mathematik VERSTEHEN!

So, liebe Lehrerinnen.....was mach ich nun?! Ich habe bisher eher gedacht, das muss sich erstmal alles einspielen, ist ja für uns alle Neuland...aber dass schon sooooo früh ausgesiebt wird, das überrascht micht! Zumal sie nicht die einzige Träumerin ist, lt Lehrerin und es auch paar 'Schwätzer' gibt....also ist Hanna wohl keine Ausnahme, wenn man danach geht, dann kann man einige Kinder zurückstellen...


LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia