Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von marie74 am 19.09.2012, 10:23 Uhr.

Re: Wie kann ich meinem Sohn die Schimpfwörter abgewöhnen?

Mein Sohn ist auch laut, meine Tochter kann es genauso. Gerade wenn mein Sohn draußen Fußball spielt, wird viel rumgeschrien. Ich finde das in Ordnung! Irgendwo müssen Kinder mal laut sein dürfen. Autos sind laut, Laubsauger, Rasenmäher, kläffende Hunde genauso - wir leben nicht in der Stille. Ich finde es gut, wenn Kinder beim Spielen Dampf ablassen, auch im Haus, wenn das Wetter so mies ist, das sie nicht raus wollen. Mich stört es nicht. Und da unser Haus gut isoliert ist, hören die Nachbarn nichts ;-)

Schimpfwörter rutschen jedem mal raus, gerade Scheiße sagen wir alle hin und wieder, oder etwa nicht? Doch in Maßen sollte es sein, finde ich. Wenn es jedoch überhand nimmt mit den Schimpfwörtern, sollte meiner Ansicht nach was passieren. Wir haben mal Strichliste geführt, aber nicht nur für die Kinder, um zu sehen, dass es nicht schön ist, wenn einem gehäuft die Kraftausdrücke rausrutschen. Und wir hatten uns ein Limit überlegt ( x Wörter am Tag) nach dem eine Konsequenz folgte. Das mussten wir nur sehr kurz durchziehen.

Außerdem habe ich versucht zu erkären, dass es wichtig ist, auf seine Wortwahl zu halten, weil einen andere sonst unter Umständen für dumm halten. Und zwar wenn sie glauben, man kann sich nur mit Kraftausdrücken verständlich machen. Ich habe dazu ein drastisches Beispiel genommen (Die Oma war kurz zuvor gestürzt und aufs Steißbein gefallen, es war geprellt): Stell dir vor, der Arzt hätte zu eurer Oma gesagt: "Ziehen´se mal die Buxe runter. Ich will mir ansehen, wo der Arsch weh tut." - Für die Kinder natürlich undenkbar und zum Lachen. Ich habe sie gefragt, was sie von einem solchen Arzt denken würden und wie er sich besser ausdrücken könnte usw. Einfach um vor Augen zu führen, es ist schon wichtig, wie ich spreche! Ich werde nach dem, was ich sage, eingeschätzt, so oder so.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Nachricht Nachricht an marie74   
Postfach Mein Postfach   
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia