Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von paulita am 09.06.2008, 22:22 Uhr.

Re: Wie das Kind (länger)

Tja, Üben einerseits und "für sich lernen" andererseits sind eben zwei ganz verschiedene Dinge. Üben ist nur üben, wird eben auch erfahren als Selbstzweck - und hat mit lebendiger Notwendigkeit meist wenig zu tun. Wenn ich als Erwachsene Klavier spielen lerne und übe, dann ist das nicht anders. Nur bin ich anders motiviert und finde das Üben als Selbstzweck sogar entspannend. Weil's eben nicht "den Ernst des Lebens" darstellt. Soviel vorweg.
Ich finde da die Strategie "Notwendigkeiten schaffen" sinnvoller. Gibt es eine Oma, die gern einen Brief bekäme? Oder Freunde/innen, die Deine Tochter schriftlich einladen könnte? Schlag Ihr vielleicht vor, Freundinnen Briefe zu schreiben. Könntest Du mit Spaß und Fantasie ein Tagebuch einführen? Oder Wunschlisten, die sie das Jahr über für den Weihnachtsmann oder für den Geburtstag schreibt? Wie wäre es mit selber Geschichten ausdenken - Du und sie schreibt gemeinsam? Könnte Sie mal ne Einkaufsliste schreiben?
All das sind lebendige Aktivitäten, sie haben was mit dem echten Leben zu tun und machen Spaß. Das "Üben" sollte dabei ganz in den Hintergrund treten. Wichtiger ist, dass Deine Tochter Sinn + Zweck des Schreibens erfährt - und daraus den Ehrgeiz entwickelt, es auch schön zu machen. Hinreichend schön jedenfalls.
Das ist im Moment unsere Strategie beim Sohnemann, der mit der Schönschreiberei in Schreibschrift nicht so gut zurecht kommt. Da in ihm ein Ingenieur schlummert, begeistert er sich für Texte, die z.B. mit seiner Autosammlung oder mit Raketen zu tun haben. Oder er schreibt irgendwelche ausgedachten Regeln für Autorennen auf. Oder sowas. Auch Einkaufslisten sind der Hit. Er darf selber Nutella, Salami und all die Dinge aufschreiben, die er so gerne isst. Wenn er sie nicht aufschreibt, werden sie auch nicht gekauft. Bei unserem Vielfraß ein Zaubermittel! Schön sind auch seine Zeilen, die er zu Urlaubswünschen aufschreibt (ich möchte ans mehr...).
Und noch ein kleiner Tipp: Nimm den Stress raus!! Das ist total kontraproduktiv. NIemand schreibt jahrelang so krakelig wie im Moment. Gib Deiner Tochter Zeit. Und Freude am Schreiben.
Lg
paula

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia