Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Daffy am 09.05.2011, 16:21 Uhr.

Re: weil nicht sein kann, ... ich liebe diesen Spruch!

Und er trifft fast immer auf Lehrer und Klassenfahrten zu - wenn man sie nämlich auf unglückliche, heimwehkranke Kinder anspricht.

Alles ist so toll, alle Kinder haben Wahnsinnsfortschritte gemacht, sind Meter gewachsen, hatten die beste Zeit ihres Lebens... dumm nur, dass ich inzwischen aus eigenen bitterer Erfahrung (mit meinem Kind) weiß, dass es einfach nicht immer zutrifft.
Dass es Kinder gibt, die trauern, aber sich keinem Lehrer anvertrauen möchten. Die meinen, sie müssten das jetzt irgendwie ´durchstehen`. Und zwar auch deshalb, weil man als Eltern ja nicht ´die eigenen Ängste auf das Kind übertragen darf.` Bei einigen Lehrern und Mitmüttern ist man schon schuldig im Sinne der Anklage (GLUCKE!), wenn man das Unbehagen der Kinder ernst nimmt.

Ich weiß von einigen Kindern, die auf Klassenfahrten unglücklich waren. Ich weiß inzwischen auch von Erwachsenen, die Klassenfahrten nicht in guter Erinnerung haben. Und mein Fazit ist: mein Kind fährt nicht mit, wenn es nicht möchte. Und es meldet sich regelmäßig telefonisch, damit ich mich davon überzeugen kann, dass es sich nicht übernommen hat. Das war bei uns nämlich der Fall, nach einer sehr sorgfältig geplanten Klassenfahrt, auf die das Kind freiwillig mitgefahren ist. Und es hat ihm nicht gutgetan, es war keine tolle Erfahrung und ich bin zutiefst misstrauisch geworden gegenüber den Beteuerungen der Lehrer, die von den mittelfristigen Folgen ja gar nichts mehr mitbekommen.

Wer macht denn noch eine Nachlese mit dem Lehrer? Ich habe das Thema tatsächlich noch mal beim Rektor angesprochen (weil die nächste Fahrt ansteht und ich Telefonate erwarte s.o.) und die Reaktion war:"Ja dann liegt es eben am Kind!" (übersetzt: selbst Schuld das Gör, ich lass mir doch meine tolle Planung nicht schlechtreden) "...oder an der Mutter!" (schon mal an eine Therapie gedacht? Kind ist nicht gern 5 Tage mit so tollen Lehrern und Mitschülern weg von zu Hause - das kann nicht normal sein...)

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

kurzer Spruch für beste Freundin

ins Poesiealbum. Kann mir bitte jemand einen schönen, netten und vorallem kurzen Spruch, Gedicht verraten? Meine Tochter soll von ihrer besten Freundin ins Album schreiben, nur fällt mir leider kein passender Spruch dazu ein. (ist wohl schon ein Weilchen her ...

tanjamitteresa   25.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Spruch
 

Spruch/Gedicht zur Verabschiedung der Schulkinder im KiGa?

Hallo, zum Abschied der diesjährigen Schulkinder soll der KiGa einme Uhr bekommen, wo ringsum 12 kleine Bilderrahmen sind. Da kommen dann halt die Fotos der Schulanfänger rein. Dazu hätte ich noch gerne ein nettes Gedicht, was die Kinde dann noch unterschreiuben. Nur ...

Gaby J.   23.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Spruch
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia