Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von lastsnowflake am 04.03.2011, 19:07 Uhr.

Re: Weichspüler...

Hallo Mobekka,
ich kann Dich soooooo gut verstehen, das glaubst du gar nicht *lach*
Meine Große hatte in der 1. und 2. Klasse auch so eine Lehrerin. Die hat echt alles durchgehen lassen. In der Klasse war ein Lärmpegel - ich konnt das erst immer gar nicht glauben als meine Tochter davon erzählt hat. Bis ich sie mal gleich nach dem Unterricht wegen eines Arzttermines abholen musst. Ich war 15 Min. eher dran und hab vor der Tür des Klassenraumes gewartet. Wahnsinn!!!
Dann immer wenig Hausaufgaben, jedes Thema ewig in die Länge gezogen, mit dem Stoff nicht fertig geworten und und und.
Bei uns hatten sich einige Eltern beschwert, andere waren in der 1. Kl. noch froh, daß alles so easy war. Wenig "Freizeitverlust" am Nachmittag wegen minimaler Hausaufgabe, u.s.w.
Gravierend wurde es, als es dann im 2. HJ der 2. Klasse plötzlich Noten auf die Tests gab. Da sind genau diese Eltern hinten über gekippt. Schließlich wollte man doch mit Minimalaufwand den Maximalertrag: sprich das Töchterlein oder der Herr Sohn sollten selbstverständlich mal auf´s Gymi *lach* Jetzt brachten aber genau diese Kinder zum Großteil Vierer und Fünfer heim. Denn eines musste man sagen : ihr Unterricht war lasch, das Thempo ebenfalls - ABER die Proben waren immer schon auf hohem Niveau, was ich nie kapiert hab.
Wir anderen Eltern hatten irgendwann Ende der ersten Kl. resigniert und mit unseren Kindern zusätzlich zur Hausaufgabe daheim Übungen gemacht. Ging nicht anders, ehrlich. Und auch dabei ist keines unserer Kinder insgesamt länger als mal eine Stunde incl. der Hausaufgaben gesessen. Aus der Klasse nehmen, daran hatte ich damals oft gedacht. Aber sie hatte dort ihre Freunde, das hätt ich nicht über´s Herz gebracht. Also mussten wir da improvisieren.
In der 3. bekamen sie dann eine Lehrerin, ich werd echt nieeee den ersten Elternabend vergessen. Die hatte die Kinder zu dem Zeitpunkt 3 Wochen gehabt und meinte, sowas hätte sie noch nicht erlebt. Diese Klasse hätte ein sehr schlechtes Lern- und Arbeitsverhalten, wäre total unruhig, viele Kinder hätten enorme Lücken was den Stoff anbelangt (da wurde dann mit vielen Eltern noch extra gesprochen was schnell daheim nachzuarbeiten wäre - in der Schule hätte sie dafür jetzt nicht die Zeit, was völlig verständlich war denn auch sie musste ihren 3.-Klass-Stoff schaffen!). Sie hat hart durchgegriffen, ihr blieb auch wohl nichts anderes übrig. Die arme Frau, ich muss es echt sagen. Aber bis zum Halbjahreszeugnis hatte sie Ruhe in der Klasse.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia