Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von sechsfachmama am 14.12.2005, 22:22 Uhr.

Re: Was 'mutet' Ihr Euren Kindern am Wochenende zu???

das ist so vielfältig, unterschiedlich und jahreszeitabhängig ...
Unsere Kinder sind 11, 10, 7, 4 und 1.
Große Unterschiede von den Ins-Bett-Geh-Zeiten haben wir im allg. nicht, weil in der Woche (normalerweise) spätestens bis 20 Uhr alle im Bett sind. Normalerweise ..., es gibt auch Ausnahmen: der Große lernt noch für ne Arbeit oder macht HA (wenn ich z. B. mal einen Nachmittag viel Termine hatte und er mit was nicht klar kam und mich erst abends fragen kann) - dann brennt nur noch das Licht am Schreibtisch unterm Hochbett und der Kleine (7) kann schlafen. Oder er hat donnerstags momentan aller 14 Tage erst 9.20 Unterricht. Dann darf er auch mal eine Naturdoku mit gucken oder so.
Am WE ist wieder alles ganz anders - freitags haben wir unseren Familienabend (es sei denn, es ist samstags gerade ein Geburtstag, ein besonderes Fest oder so, dann ist dann der Familientag), d. h. es gibt was besonderes zu essen (Pommes, ne leckere Suppe, Pizza, Fondue, Raclette, Grillen, was leckeres warmes aus dem Ofen ... - es wechselt ständig, was die Küche halt hergibt ...), dann spielen wir, quatschen, reden über Probleme, wenns welche gibt, loben, planen, lesen laaaaaaange vor, machen ne Familienandacht oder gucken auch mal das Cartoon-Special gemeinsam - ist ganz unterschiedlich (also, wir machen nicht alles an einem Abend ..) Meist gehen die Kinder zwischen 21 und 22 Uhr ins Bett, die Kleinen sind eher müde, die Großen sind dann oft noch bissel länger auf.
Samtag früh stehen die Kiddies so gegen 7.30 auf der Matte - sie genießen es aber, erstmal in den Zimmer zu spielen, zu lesen usw., so dass wir noch bissel "Gnadenfrist" haben.
Samstagabend gehts wieder gg. 20 Uhr ins Bett (die Großen manchmal bissel später), wir fahren sonntags zum Gottesdienst, da müssen wir allerallerspätestens um 7.30 Uhr aufstehen.
Es gibt natürlich auch absolute Ausnahmen - einmal war Papa freitags nicht da und es kamen drei kürzere lustige Filme hintereinander, da haben wir gemeinsam geguckt und ich haben den Kindern auch gesagt, dass das sie absolute Ober-Ausnahme ist. Mein Großer meinte: und was ist dann Silvester? Ich: das ist dann die Oberoberoberausnahme ...
Oder wir sind mal zu einem Geburtstag oder im Sommer am Lagerfeuer im Garten oder es ist so heiß, dass keiner schlafen kann (auch in der Schulzeit), dann kanns schon sein, dass wir länger an der frischen Luft sitzen und einfach so quatschen.
Sind solche Oberausnahmen wie Silvester, dann wissen die Kiddies auch, dass am nächsten Tag nochmal ein Mittagsschlaf fällig ist - und das klappt dann auch relativ gut.
Klar, es gibt auch mal eine längere Ausflugstour, wo die Kinder schon im Auto einschlafen, aber das ist eher selten - vielleicht ein-zweimal im Jahr und damit können wir gut leben.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia