Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von 3_wilde_Räuber am 29.09.2006, 10:10 Uhr.

Re: was kann man tun? bitte viele meinungen!

Hallo!

Da hilft reden sicherlich nicht weiter.
Die Jungs brauchen eine autoritäre Person vor der Nase.
Ich glaube, ich hätte die Klasse zusammen gebrüllt, wenn ich so etwas mitbekommen hätte :) mir wäre der Hutkragen so dermaßen geplatzt!
Nicht falsch verstehen, ich bin eine absolute Weichei-Mami, überlege mir immer wie es einem Kind mit meinem Verhalten geht - aber SO ein sinnloses Prügeln zeigt einfach überdeutlich das keine Grenzen gesetzt werden/ bzw. das alles konsequenzlos bleibt.
Auch wenn die Prügelei in Gegenwart von Erwachsenen verstummt, so scheinen manche Kinder dort zu meinen, hinter dem Rücken von Erwachsenen kann man machen was man möchte :(

Wahrscheinlich ist die Lehrerin zu sanftmütig oder konfliktscheu - und das merken Kinder sofort.

Und meine Prognose - wenn keine Hilfe von außen gestellt wird - lautet: es wird nicht lange dauern und sie werden sich auch VOR der Lehrerin prügeln.

Jedes mal, das jemand fassungslos und zurückhaltend reagiert, ist ein unglücklicher Freifahrschein :(

Ich würde versuchen mit der Lehrerin über eine zweite (ehrenamtliche) Aufsichts-Person zu reden - es ist sowieso wichtig das Kinder nicht alleine im Klassenraum sind.

Das kann ja z.B. eine durchsetzungsstarke Mutter sein oder ein Vater. - und hoffen das die Lehrerin sich etwas davon abguckt wie man auch reagieren kann. Freundlich - aber SEHR bestimmt!
Solange die Kinder nur Reden zu hören bekommen und GEBETEN werden, sich nicht zu prügeln, wird das kaum jemand ernst nehmen.
Es ist verboten, wird nicht toleriert und damit basta.

Denn ganz davon abgesehen das es für viele Kinder einfach schrecklich sein wird in die KLasse zu kommen und bedroht/ angegriffen zu werden :( - ist es auch für den Unterricht überhaupt nicht förderlich wenn tagtäglich noch eine bittende-Friedlichkeitsrede gehalten werden (muß).


Starkes Auftreten ist hier gefordert. Meinst Du - Du kennst sie, wir nicht - die Lehrerin schafft das von alleine?
Wenn nicht, einen zweiten Menschen an ihre Seite stellen (damit es nicht noch mehr einreißt) und hoffen das sie etwas davon übernimmt (damit auf lange Sicht die Gefahr gebannt wird).

Viele Grüße!
Svenja

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia