Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Inno am 08.02.2008, 14:52 Uhr.

Re: Warum MÜSSEN denn Eure Kids aufs Gymnasium?

Hallo,
ist wirklich interessant, was so für Rückmeldungen kommen. Genau das Argument mit Gefährdung der Gymnasialempfehlung bei früherer Einschulung wurde mir schon oft genannt. Es ist ganz bestimmt auch was dran. Aber diese ganzen Optionen sind doch momentan überhaupt noch nicht abzusehen, die Entwicklung des Kindes in den nächsten Jahren kann nun mal niemand absehen. Ich fände es auch nicht schlimm, wenn mein Sohn ein Grundschuljahr wiederholen müsste, ich weiss genau dass, wir das schaffen, ohne angeknacktes Selbstbewusstsein (hätte er das nicht, hätte ich sowieso nicht eingeschult. Aber zum letzen Sommer war für meinen Kleinen nun mal die Zeit, er wollte unbedingt lernen und er macht es ja auch super mit. Er muss definitiv auch nicht auf das Gymnasium, mir wäre Real sogar lieber. Bin selber vom Gym auf die Realschule und habe eine ziemlich steile Karriere unter harten Bedingungen gmacht. Und da haben einfach die Eigenschaften, wie "sich durchbeissen" zum Erfolg geführt. Schwester und mein Mann haben beide nach mäßiger Schullaufbahn (Probleme mehr mit Anpassung, Autoritäten u.s.w.) Fachabitur gemacht und sind sehr erfolgreich im Berufsleben. Von mir aus nur zu gern erst Realschule evt. mit Schwerpunkten in den Bereichen, die Ihm liegen, und dann wie er möchte Ausbildung, Fachabi oder, oder... Kenne viel zu viele Eltern, die gerade Ihr Kind ab der 3. dermassig unter Druck setzen, da nur Gymnasium gut genug ist. Wenn sie dort sind, dann weiter Druck und Nachhilfe u.s.w. Also Ehrgeiz hat mich nicht angetrieben zur zeitigen Einschulung, sondern wirklich das Richtige für Ihn zu machen. Vorschule hätte ich auch sofort liebend gern genommen. Ist aber nunmal nicht hier. Nur es kann doch auch nicht ganz richtig sein, dass man wartet, damit es die Kinder dann unbedingt leicht haben (was auch nicht unbedingt so sein muss) und schon nur an die Gym-Empfehlung denkt, wobei noch gar nicht absehbar ist, welche Schullaufbahn wirklich mal die beste sein wird.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia