Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MiniMama am 17.01.2005, 9:21 Uhr.

Re: vorzeitige Einschulung

Bei all diesen Beiträgen vermisse ich durch die Bank eines: wieso redet hier niemand davon, was eigentlich die Kinder wollen?
Denn ehrlich gesagt ist das für mich eines der Hauptkriterien. Wenn ein Kind im Kiga sich wohl und glücklich fühlt, dann keine Frage: ganz "normal" mit ungefähr 6 Jahren einschulen. Ist dies aber nicht der Fall, wenn die Kinder also gerne in die Schule wollen, dann besteht unsere Aufgabe in erster Linie darin, den Kindern alle Vor- und Nachteile der Schule klar zu machen, so dass das Kind letztendlich eine gute Basis hat die richtige Entscheidung zu treffen. Meine Kleine möchte um jeden Preis dieses Jahr in die Schule. Sie ist dann erst 5,5 J. alt UND auch noch sehr klein und zierlich. Aber sie kann den Kiga nicht ausstehen, sie mag zwar alle dort, aber es sei dort gähnend langweilig! Mein Weg: ich erkläre ihr ziemlich viel darüber wie es ist, in der Schule zu sein. Dass man HA's machen muss, nicht einfach so "blau machen", viel still sitzen etc. Dass man auf der anderen Seite aber auch viel lernt, viel Ferien hat, etc. Und noch eine gute Idee meiner Tochter setzen wir um: ich habe einige dieser Vorschul-Aufgabenhefte gekauft und damit "spielen" wir nun jeden Tag Hausaufgaben, das ganze aber ziemlich echt. So dass sie also auch dann weitermachen muss, wenn sie keine Lust mehr hat etc.
Und wenn ich dann das Gefühl habe, sie versteht ungefähr was auf sie zukommt und wenn sie dann immer noch definitiv will, dann werde ich sie mit allem unterstützen was ich habe und versuchen auch alle Widerstände und Hindernisse irgendwie zu überwinden.

Denn die gibt es genügend! von vielen Seiten werde ich schräg angeschaut und als über-ehrgeizige Mutter abgestempelt. Dabei wäre es mir deutlich lieber, wenn sie ein Jahr später geht, v.a. wg. den Ferien und so.... :-)

Und zum Schluss noch: meine Mutter wollte mich auch früher in die Schule bringen und ist durch alle Ämter gelaufen, bekam es aber nicht genehmigt. Ich war die ganze Schulzeit immer unglücklich, weil ich immer ein bisschen weiter war als meine Klassenkameraden. Wo es ging, habe ich mich halt mit älteren zusammen getan (Freunde meiner Schwester). Aber für mich wäre es wirklich genial gewesen, früher eingeschult zu werden!!!

Fazit:
Die Kinder fragen!
Wenn sie es -noch- nicht entscheiden können, dann ihnen mehr Infos geben, DAMIT sie's entscheiden können. Und wenn sie dann entschieden haben, Ihnen dann den Rücken stärken und sie mit allem unterstützen, was man hat.
So mach' ich das.

Grüße
MiniMama

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia