Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Benedikte am 30.10.2008, 21:16 Uhr.

Vorsicht

Das Gehalt haelt von der besoldungsgruppe ab. Sprichst Du von der Grundschullehrerein, A 12- oder von der Oberstudiendirektorin, A 16 ?

Wozu erwaehynst Du die Kinder? Weil die den Ortszuschlag bestimmen, ja? aber was ist, wenn wie in meinem Fall, der andere Ehepartner alle Kinder " hat". Mein Mann hat besolcdungstechnisch keine- obwohl er faktisch vier hat.

Und ganz boese fAlle ist " Krankenversicherung abgezogen". Beamte sind privat krankenversichert- und die unterscheiden sich sehr in leistung und Preis- das ist ja nicht wie in der gesetzlichen, wo jeder ab Januar 15,5 % zahlt.
FRage ist auch, wieviel sie sich krankenversichern muss. Bei zwei Kindern kann sie Anspruch auf 70 Prozent Beihilfe erheben und muss nur 30 % versichern Was aber, wenn wie bei uns, nicht der Lehrer, sondern der andere die 70 % nimmt.Dann aendert sich der Kassenbeitrag des Lehrers gewaltig. Wichtig ist, weloche Kasse es ist und welche Leitungen. Ich habe eine Billigversicherung, zahle rund 160 Euro fuer Chefarzt, Zweibett, sonst keine grossen extras. Wuerde ich Erster Klasse, Eibettzimmer, Kontaktlinsen, Krankengeld etc versichern muesste ich statt 160 320 zahlen. Ist die Lehrerin gesund und hat den Besttraif oder kriegt sie wegen Vorerkrankungen Risikozuschlaege aufgebrummt?

Und ueberhaupt- ich habe auch Steuerklasse 3 und zahle wenig Steuern im Gegensatz zu jemand, der Stuerklasse 2 hat. Aber Steuerklasse 3 ist ein Synoym fuer_dem Ehegatten Unterhaltsverpflichtet. Spruich, man muss zwar weniger Steuern zahlen, aber dafuer den Ehepartner unterhalten.

wie gesagt, es mag eine soclhe Lehrerin geben wie von Dir beschreiben- aber Du verallgemeinerst und nennst nicht die wesentlichen Faktoren- die Besoldungsstufe, die TAtsachen, ob auch die Kinder definitiv bei ihr gerechnet werden und das mit der Krankenkasse ist echt geraten.

Gruss, Benedikte

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia