Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von muffelzahn am 04.05.2006, 19:51 Uhr.

Vorschule - mein Sohn langweilt sich, sorry lang

Hallo,
ich bin etwas ratlos und weiß nicht wie ich meinem Sohn noch die letzten 10 Wochen schmackhaft machen soll.
Mein Sohn (Jan. war er 7) langweilt sich in der Vorschule, immer nur "Mandalas, Mandalas, Mandalas das ist langweilig...
" O-Ton von meinem Sohn. Und Regeln.... Etwas anderes bekommt er nicht geboten bzw. gelernt. Es fängt schon beim
Morgenkreis an, das er nicht mitmachen will. Bei den Arbeitsblättern (Mandalas, oder anderes zum malen) fängt er an und
hört dann einfach auf: er hätte keine Lust, ist müde, ist traurig...usw.
Seine Lehrerin erzählte mir das er seinen Kopf auf die Bank legt und einen total erschöpften Eindruck macht. Sie hat mir ein Kind
geschildert das ich überhaupt nicht kenne.
Ich weiß aber, das er sich seit den Herbstferien langweilt, er rechnet total gerne und gut, durfte auch zur Belohnung mal eine Seite
Rechenaufgaben machen. Kennt viele Buchstaben, kann aber noch nicht lesen, schreibt Wörter von Zeitungen ab, kennt sich gut mit Ländern
und die dazugehörigen Flaggen aus, er hat ein sehr gutes Allgemeinwissen, ist sehr intelligent,offen und selbständig.Steht morgens
allein auf, macht sich fertig, frühstückt und geht halb 8 hoch zur Oma, sie schickt ihn 15min später zum Schulbus. Mittags geht er
allein vom Schulbus zum Kiga und nachmittag nach Hause.
Heute durfte er in der Schule zur Bestrafung nicht mit in den Wald (neuerdings einmal in der Woche) er hatte mal wieder
nicht den Morgenkreis mit gemacht und mußte dann in eine 1.Klasse. Er war total begeistert von der Lehrerin, sie wäre nicht so streng
wie seine. Das habe ich seiner Lehrerin gesagt, sie sagte mir das in einer normalen Klasse von 25 Kindern 2 kinder Probleme mit Regeln
hätten, bei ihr aber von den 11 Kindern 9 Probleme hätten und das schwieriger wäre. Und deshalb muß sie strenger sein.
Ja klar, aber ich kann nicht viel tun, ich rede mit meinem Sohn darüber und dann macht er wieder mit. Ich tel mittlerweile jede Woche einmal
mit ihr, es kommt aber auch kein Lob, nur negatives. Ich kann und werde aber nicht mit meinem Sohn deswegen schimpfen, er kann letztlich
nichts dafür.
Jetzt möchte die Lehrerin bei uns zu Hause mit meinem Sohn und mir ein Gespräch führen, ja was soll ich denn noch sagen, er langweilt sich.
Sie weiß es auch,gibt es auch zu. Sie sagt das Kind hätte niemals eine Vorschule besuchen dürfen, ja toll nun ist es zu spät. Meiner Meinung
nach hätte eine halbes Jahr gereicht.
Ich hab ihr den vorschlag gemacht den Jungen mal für 2 Wochen in eine 1.Klasse zu tun, und wenn es nur 2 Std, am Tag sind. Sie will sich mit der
Kollegin darüber unterhalten. Bitte Daumen drücken....
Ich weiß von den anderen Müttern, das die Lehrerin bei ihnen schon die Tür einrennt, weil ihre Kinder sich nicht an die Regeln halten, ja aber
diese Kinder besuchen doch die vorschule u.a.aus diesen Grund.
Entschuldigt die Länge, aber es mußte mal raus. Ich bin ratlos und wütend.
Liebe Grüße

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia