Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von dhana am 29.07.2012, 10:18 Uhr.

Re: Vorhautverengung

Hallo,

bei mir hatten alle 3 Jungs die Verklebungen an der Vorhaut.

Beim Großen musste es mit 3 Jahren gelöst werden, da er mehrere Entzündungen unter der Vorhaut hatte. Allerdings hat unsere Urologe die manuelle Lösung empfohlen - operiert werden musste da nichts. Die leichte Phimose hat sich dann von ganz alleine gegeben.

Beim Mittleren haben wir sehr lange gewartet - er hatte aber auch nie Probleme mit der Phimose/Verklebungen. Jetzt mit 10 Jahren!! löst sich alles von alleine, bis auf eine ganz kleine verklebte Stelle hat sich inzwischen alles gelöst, und die wird sich sicher auch noch alleine lösen.

Der Jüngste ist jetzt fast 8 Jahre - auch er hat noch leichte Verklebungen und keinerlei Probleme. Auch bei ihm werden wir einfach abwarten und jährlich zur Kontrolle gehen.

Solange keine Probleme auftreten kann man wirklich warten und muss nicht sofort operieren. Da würde ich mir ebenfalls eine 2. Meinung einholen und auch nachfragen ob nicht auch eine manuelle Lösung in Betracht kommt. Leider gibt es viele Ärzte, die einfach den schnellen Weg nehmen - wenn sie dann noch selber operieren noch einfacher. Aber ich denke auch dort kann man nachbohren warum und wieso die op - warum nicht abwarten bis es sich selber löst, sich die Gründe erklären lassen uns dann kann man selber eine Meinung bilden.

Hier gibts leider einen Jungen - gleichaltrig wie mein ältester Sohn - der wurde dann an der Phimose operiert (gleichzeitig wie wir die manuelle Lösung hatten, deswegen hatten wir Mütter eine zeitlang Kontakt) und der hatte nach der OP ziemliche Probleme obwohl es nur eine Teilentfernung der Vorhaut war - und mehrere Infektionen danach, die sehr schmerzhaft waren.

Gruß
Dhana

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Vorhautverengung, Phimose....

Mein Sohn war heute zur U9.... Diagnose Vorhautverengung Der Kinderarzt meinte, wir sollten unseren Sohn dann möglichst bald operieren lassen, vor Schuleintritt . Warum ist das denn so wichtig ? Ich meine, vor Schuleintritt ? Der Kleine hat weder Beschwerden, Entzündungen ...

Vesna   13.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorhautverengung
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia