Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sylvia1 am 22.12.2004, 12:54 Uhr.

Re: Verabredungen mit anderen Kindern

Hallo,

selbstverständlich gehen ausnahmslos alle Verabredungen meiner Tochter über mich. Das wäre ja auch noch schöner, wenn meine Sechsjährige selber Termine planen würde und damit bei uns (und auch bei den anderen) möglicherweise alles umschmeißen würde! Vielleicht ist an dem Tag ja schon was anderes geplant? Und wenn sie sich Tage im Voraus mit Freunden verabredet, dann soll sie mir bitte schön rechtzeitig etwas davon sagen, damit ich mich vorher mit den Eltern des anderen Kindes kurzschließen kann. Vielleicht ist es mir auch gar nicht so Recht, dass sie dort alleine hingeht? Wenn ich noch nie bei den Leuten war, und ich die Leute (noch) nicht gut kenne, dann geht sie dort nicht ohne mich hin. Das kann sich später ändern, wenn ich die Leute besser kennengelernt habe und als vertrauenswürdig einstufe.

Wenn es unsererseits terminlich passt, dann kann sie den selbst vereinbarten Termin natürlich wahrnehmen. Aber entscheiden tue immer noch ich, und dass ich zu jedem Zeitpunkt wissen möchte, bei wem und unter wessen Verantwortung sie sich aufhält, sollte doch wohl auch klar sein. Es ist auch schon vorgekommen, dass sie sich mit einem anderen Kind aus ihrer Klasse für einen bestimmten Tag verabredet hat, und mir davon erzählt hat, ich die Mutter des Kindes daraufhin vorher angesprochen habe, und der das dann nicht gepasst hat, weil die andere Familie an dem Tag, den die Kinder sich ausgeguckt hatten, irgendwas hatten. In diesem Fall haben wir dann eben gemeinsam nach einem neuen Termin für ein Treffen geguckt, wo es bei beiden passte.

Rausgehen darf meine Tochter grundsätzlich nicht alleine ohne erwachsene Begleitung. Meistens gehe ich selber mit. Es verschwinden genug Kinder (siehe der oben angesprochene Fall) und es werden auch genug Kinder Opfer von Unfällen. Das muss nicht sein.

Sylvia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia