Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von punto am 12.11.2014, 10:36 Uhr.

Unruhig

Hallo,

ich bin neu hier und mein Sohn kommt auch erst im Sept. 2015 in die Schule. Er wird im kommenden März 6 Jahre alt. Ich mache mir aber jetzt schon Sorgen und hoffe auf Rat von erfahrenen Erstklassmamis. Unser Sohn ist sehr lebhaft und aufgeschlossen. Er mag sich auch schon mit Zahlen und Buchstaben befassen und ist in den Vorschulstunden (Zahlenland und Sprachförderung) mit Begeisterung dabei. Allerdings ruhig halten, still sein und nicht dazwischenreden od. Blödsinn machen sobald mal Pause ist ist halt auch so sein Ding. Habe ich auch schön öfters böse Kommetare der Erzieherin bekommen und bei Elterngesprächen. Jetzt gehen wir in ein Kinderturnen das nach Altersgruppen aufgeteilt ist und max. auch 12 Kinder sind und gestern habe ich vom Sportlehrer auf wieder einen Hinweis in diese Richtung bekommen. Er höre nicht zu wenn er was sagt und rede dazwischen und er würde die anderen Kinder ablenken. Was soll ich machen od. wird das noch bis zur Schule? Ich sag ihm ja eh immer schon er soll leise sein, aufpassen, nicht dazwischenreden. Aber die Wirkung ist natürlich meistens gleich null. Er wiederholt das alles aber an der Umsetzung happert es. Jetzt habe ich weiter unten auch einen Bericht gelsesen wo Lehrerinen gleich mehere Schüler aus einer Klasse "ruhigstellen" wollte mit Psychologen/ADHS und habe jetzt richtig bedenken wie das bei uns nächstest Jahr laufen soll. Er ist so ein süßer, hilfsbereiter Junge der sich auch lieb um die anderne Kinder kümmert und sofort da ist wenn eins der Kleineren weint aber die guten Seiten unseres Kindes vernächläßig die Erzieherin in ihrer Beurtleilung komplett und sie gibt auch Beurteilungsbögen der Kinder an die Lehrerin weiter damit sich diese gleich ein Bild über ihre Kinder machen kann. Dann sind ja die Probleme schon vorprogramiert oder? So dass wurde jetzt ein langer und hoffentlich einigermaßen verständlicher Text.
Schon mal vielen Dank für euren Rat
Ingrid

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Noch immer unruhig

Hallo, mal wieder eine Frage von mir.. Meine Tochter war schon immer eher unruhig und konnte nicht lange stillsitzen. Die Konzentration war aber nie ein Problem. Nun ist das erste Schuljahr um. Zwischendurch, habe ich (wie schon früher im Kindergarten..) öfter gehört, daß sie ...

Vibella   24.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   unruhig
 

Brauche Hilfe: Mein Sohn ist immer noch so unruhig in der Schule

Huhu, 1.Klasse fast vorbei und mein Sohn ist immer noch so unruhig auf seinem Stuhl- ihm dauern die "Stunden zu lange" wie er mir sagte. Was kann man denn noch machen? ADHS ist ausgeschlossen worden. Dann kann er nicht bis zum Ende zuhören, und solche Sachen. Will immer der ...

luna7322   14.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   unruhig
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia