Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MiniMama am 14.03.2006, 11:14 Uhr.

Re: und wenn sie es gar nicht wissen möchte? @all

Also ich denke wenn sie es nicht wissen will (ist ja bei uns ähnlich), dann natürlich nix aufdrängen. Es gibt doch echt nichts schlimmeres, als Eltern die einem mit einem überstarken Aufklärungsbedürfnis mit irgendwelchen Details nerven, die man gar nicht wissen will, oder? ;-)

Aaaaber: ich denke wenn die Kids das zu einem Zeitpunkt verweigern, wo man eigentlich schon denkt, jetzt müsste doch mal das Interesse kommen, sollte man sicherheitshalber auch immer mal in sich gehen und sich selbst fragen wie man wirklcih zu dem Thema steht. Denn auch wenn das niemand gerne zugibt, leider sind wir eben NICHT alle so wahnsinnig unbefangen bei dem Thema, wie wir das vielleicht gerne hätten. Die meisten haben eben doch ein bisschen Schwierigkeiten das alles en detail zu erklären, incl. Themen wie Selbstbefriedigung und ähnliches. Kann mir nämlich keiner erzählen, dass da wirklich alle so ganz locker damit umgehen können. Also ich muss da manchmal schon ein bisschen tief Luft holen und nochmal überlegen, wie ich das jetzt am besten erkläre..... :-)

Und eben das sollte man nochmal überprüfen: hab ich vielleicht doch mehr Hemmungen als ich dachte? Ist mir das Thema vielleicht doch ein wenig unangenehm und mein Kind spürt das? Und wenn das so sein sollte, wenn man also merkt, dass man da halt doch ein bisschen befangen ist (was völlig normal ist, da wir mit Sicherheit nicht alle von völlig unbefangenen Eltern aufgeklärt wurden, wenn überhaupt....), dann fände ich es das beste, wenn wir unseren Kindern das dann auch ehrlich sagen. Dass es zwar einerseits was sehr schönes sein kann etc., dass es uns aber manchmal eben doch ein bisschen peinlich ist so genau darüber zu reden. Dass wir wissen, dass das völlig bescheuert ist, aber manchmal ist's halt trotzdem so, etc. etc.
Ich denke nämlich wenn wir so tun als sei das doch alles gaaaaanz einfach und gaaaaanz natürlich, dann spüren die Kinder manchmal, dass wir da nicht ehrlich sind. Und das ist natürlich keine gute Grundlage für offene Gespräche.

Dies ging mir nur grade so durch den Kopf........

ciao
minimama

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia