Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Biene am 08.10.2003, 19:58 Uhr.

Und so lief es heute nun:

heute war sie schon viel glücklicher über die Schule....sie wirkte jedenfalls so....angeblich hat sie sich auch gemeldet und was richtig beantwortet....jedenfalls lt Hanna und Jonas....die Aussagen widersprechen sich aber ....na wir werden sehen....*G*

Und die Lehrerin hat wohl auch die Blätter, die wir gestern nochmal gemacht hatten, gelobt.

Nach der Schule war sie im Hort. Da hat es ihr auch sehr gut gefallen! Sie haben einen Spielraum und eine Hausaufgabenraum. Die Hausaufgaben waren auch schon viel ordentlicher heut!

Nuuuuuun irgendwie scheint sie mir gelöster....vielleicht war es auch ein heilsamer Schock mit der Aussicht, wieder im Kiga zu landen.

Freitag bin ich ja zum Gespräch bei der Lehrerin und dann seh ich mal wie ernst die Lage ist.

Auf der einen Seite finde ich es gut, dass sie es mir gestern so zwischen Tür und Angel vor die Füsse geworfen hat, denn so kann ich mich bis zum Gespräch vorbereiten.....andererseits war es wie ein Schlag in den Magen....:

Beide Kinder haben neue GRÖßERE Schlampermäppchen, in die jetzt ALLES reinpassst, weil die soviel extra Kram neben dem Federmäppchen haben, dass manches nur im Ranzen gelandet ist.....das ist jetzt vorbei!

Und beide haben Zauberstifte bekommen! Sind normale hübsche Bleistifte (Hello Kitty...ist ja soooooooooooooooooo süüüüüüüüüüüss!!!!!!!!) und ich habe den beiden gesagt, dass die Stifte eben zaubern können, immer wenn sie sie in die Hand nehmen (speziell Hanna!) dann sollen sie daran denken, was die Stifte ihnen sagen: 'nicht träumen - aufpassen'

Vielleicht erinnert sie ja der Stift ein wenig daran!

Sollte Hanna Zurückgestellt werden wegen Belanglosigkeiten (dazu zähle ich: Vertäumtheit, für die sie ja eigentlich nix kann..../ Schlampigkeit, die man ja austreiben kann, wenn man bissl dahinter ist..../ also keine ERNSTEN Probleme!) dann werde ich sie schleunigst in einer anderen Schule im Nachbarort unterbringen, Kiga ist absolut nichts mehr für sie und sie WILL da auch nicht mehr hin, und DAS reicht MIR als Bestätigung!
Würde sie schwanken, dann würde ich sie evtl. wieder in den Kiga.....aber da wird ihr nicht die Träumerrei ausgetrieben, und die Schlampigkeit beim Ausmalen hätten die Erz. schon längst mal in Angriff nehmen sollen....*ärger*. Vorschule ist nur alle 14 Tage etwa, und dann auch nur ne Stunde oder 2 bestenfalls..also nix was ihr jetzt definitiv weiterhelfen würde.....

Frage: kann man ein zurückgestelltes Kind einfach in eine andere öffentliche Schule?! Oder kommt dann nur noch ne private in Frage? Es gäbe noch eine Waldofschule, aber die wäre sehr sehr teuer.....aber wenns nur für das eine Schuljahr wäre....*grübel*
Wie ist das mit dem Wohnort = Schule?

LG Biene, die schon viel entspannter ist.....*puh*

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia