Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sylvia1 am 10.10.2003, 15:06 Uhr.

Re: Umfrage: Schwimmen lernen

Hallo,

meine Tochter wird im kommenden Februar 6 Jahre alt, kommt nächstes Jahr in die Schule und kann noch nicht schwimmen. Leider! Das finde ich nämlich auch total wichtig, dass die Kinder das schon vor der Schule können, wegen der Sicherheit. Ich glaube, sie gehen bei uns ab dem 2. Schuljahr schwimmen und bis dahin muss sie es unbedingt können. Wenn ein Lehrer (oder auch zwei) mit 25 - 30 Kindern schwimmen gehen, dann kann mir keiner sagen, dass diese der Aufsicht wirklich bei allen Kindern 100%ig gerecht werden können (das ist ja wie einen Sack Flöhe hüten ;-)). Vor allem, wenn da dann auch noch viele Nichtschwimmer dabei sind. Und ein paar Rabauken oder Rabaukinnen sind auch immer dabei.

Ich kann meiner Tochter das Schwimmen leider nicht beibringen, ich kann zwar selber eingermaßen gut schwimmen, aber ich kann es ihr leider nicht vermitteln bzw. sie aktzeptiert mich auch nicht als Schwimmlehrerin und zickt dann rum oder macht Theater - da muss schon ein "Profi" her. Außerdem möchte ich, dass sie dann auch eine Prüfung darüber ablegt (Seepferdchen, Bronze ...) damit ich wirklich sicher sein kann, dass sie sich eingermaßen über Wasser halten kann. Und selbst dann kann noch genug passieren - siehe die immer mal wieder vorkommenden Ertrinkungs-Unfälle mit den Ansaugpumpen in Schwimmbädern, die erst diesen Sommer nach dem tödlichen Unfall eines 14 Jahre (!!!) alten Jungen in einem Spaßbad in Dortmund wieder durch die Presse gingen.

Ich suche mir hier seit ungefähr einem Jahr "einen Wolf" nach einem Schwimmkurs für sie und finde nichts, bzw. alles was ich finde, klappt dann doch nicht aus irgendwelchen Gründen! Entweder sind die Kurse zu Zeiten, wo wir überhaupt nicht können, oder sie sind schon voll, oder sie fallen dann doch kurzfristig aus (Schwimmschule pleite, Lehrschwimmbecken wegen Reparaturen auf unbefristete Zeit geschlossen usw. - alles schon vorgekommen). Meine Tochter war schon in drei Kursen fest angemeldet, die dann im Endeffekt wegen den oben genannten Gründen doch nicht stattfanden. Momentan steht sie noch bei 3 Schwimmvereinen auf der Warteliste - schaun wir mal, ob das noch was wird :-( und vor allem wann.
Bei uns sind Schwimmkurse auch Mangelware. Die Nachfrage ist schon da, aber das Angebot ist äußerst dürftig.
Das Problem ist nämlich, dass unsere Stadt pleite ist und daher kein Geld hat, die paar wenigen noch vorhandenen Lehrschwimmbecken weiterhin zu betreiben und instand zu halten. Das Städtische Hallenbad, wo es auch ein Lehrschwimmbecken gibt, ist auch schon seit mind. 3 Jahren geschlossen, weil zu teuer für die Stadt (komme aus dem nördl. Ruhrgebiet/NRW).

Mir persönlich wäre es daher fast egal, was der Schwimmkurs kostet, wenn ich denn endlich einen finden würde, der nicht vorher abgesagt wird, und der dann den gewünschten Erfolg brächte ...

Sylvia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia