Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Lynnka am 11.11.2007, 21:30 Uhr.

Überfordert? müde und unkonzentriert, was tun?

Hallo,

lese hier nur überwiegend Beiträge über unterfordert, bin eher stille Mitleserin.

Unser sohn ist im Sept mit 7 J eingeschult worden. anfangs euphorisch, gleich rann an die Hausaufgaben, und er hat erzählt, alles supi. Er war meines erachtens fast übereifrig, eher husch husch die Hausaufgaben gemacht, gerne geschmiert, und Rieseninteresse fürs radieren geweckt. Fand er einfach toll. anspitzen und radieren. Nun gut, muß dazu sagen er ist auch fast ohne Vorkenntnisse eingeschult worden. Interesse galt vorher eher Sachunterricht etc, also nicht viel mit Kenntnissen in Schreiben lesen etc vor der einschulung. Ok, ABC und Zahlen bis 20 konnte er, habe da aber nciht weiter drauf eingewirkt, da von ihm nix kam, und bekanntlich ja auch nciht vorher eingeübt werden sollte.

Nun gut, bis zu den Herbstferien lief es auch alles ok. Paar Tage vor den Ferien sprach mich die Lehrerin an, warum er immer so müde sei. Hmm gut, ich war am forschen, wecken muß ich ihn morgens immer, vielleicht zu wenig Schlaf? prompt bekam er auch ne dicke Erkältung. Ok, dann lags wohl daran.

In den Ferien war er nur am abhängen, hat eigentlich nix sinnvolles gemacht, war teilweise ziemlich übelst drauf, überdreht, quakig...und und und. Ok auch viele Wackelzähne, vielleicht liegts auch daran.

Nun ist seid 1 Woche wieder Schule und es geht garnix mehr. er schleppt jeden Tag diverse Schulsachen im Ranzen mit rum. Jeden tag sage ich er soll alles in der Schule lassen was er nciht braucht. es herrscht Zettelchaos hoch 3. Er läßt Hausaufgabenhefte in der Schule, verliert das Schreibheft, verliert Stifte. Führt kein Hausaufgabenheft mehr.Die Leherin sagt auch, er kommt nicht mit. Sie muß ihn oft an was erinnern, und wenn sie fragt ob er die Hausaufgaben aufgeschrieben hat, sagt er ja.!!

Ich sprach die Lehrerin an. Er ist unkonzentriert, hat ein riesenchaos auf seinen schreibtisch, hört oft nicht zu, bummelt.

Für Hausaufgaben und Sachen nacharbeiten, die er in der Schule nciht schafft braucht er nun mind 1 Std, und das ist ne Qual (manchmal sind die Hausaufgaben aber auch nciht wenig, rechnen, schreiben, lesen). Er sagt das ist ihm zu viel. er radiert nach wie vor viel, schmiert und hält Chaos. Ok, der ordentlichste war er vorher auch nciht.

Er erzählt mir immer, was andere so anstellen, und was er in der Pause alles erlebt, Fangen spielen....Das ist für ihn das Beste oder Busfahren.

Ich bin echt fertig, was ist bloß los? So recht motiviert bzw Ergeiz hat er noch nicht aufgebracht. Er ist nicht dumm, wenn er will dann kann er, aber mit dem abhängen momentan ist echt auffällig, und das schon am Anfang.

Ok, vielleicht ist es noch die Umgewöhnung, viele neue Eindrücke waren immer sehr anstrengend für ihn, ist ncoh alles neu, aber ich mache mir echt Gedanken, ob das schon in die Richtung adhs etc. geht

Hat jemand ähnliche Erfahrung, bzw weiß jemand Rat?

LG
Lynnka

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia