Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Heike-SU am 24.11.2009, 11:20 Uhr.

Re: Tochter würde von Mitschülerin geärgert

Hallo,
ich würde zunächst mal der Ursache auf den Grund gehen, und zwar indem ich meine Tochter zu diesem Vorfall befrage. Und sie frage, ob das schon öfters vorgekommen ist. Und je nach Antwort gäbe es für mich zwei Wege:
1. Es war das erste und einzige Mal => Sache auf sich beruhen lassen.
2. Es ist schon häufiger vorgekommen => mit der Lehrerin sprechen, denn Gewalt ist ein absolutes "no go"; erst wenn das nicht fruchtet würde ich mich an die Eltern wenden.
Auf jeden Fall würde ich mit meiner Tochter darüber reden, ihr einschärfen, wie sie in Zukunft reagieren kann/sollte.

Wir hatten diese Situationen auch schon. Unsere Große (8) ist mehrfach von einem Mitschüler "traktiert", also geschlagen worden. Nach dem 2, Mal haben wir uns einen Weg überlegt, wie sie reagieren kann: Das Kind anbrüllen "Lass das, Du tust mir weh!! Ich will das nicht!" Wenn dann noch was kommt, dann darf sie zurückschlagen (Sie hat allerdings Kraftund gehört zu den Größten der Klasse. Wenn sie zuschlägt, dann tut das weh...).
Ich weis nicht, ob noch mal was vorgefallen ist, ob sie sich gewehrt hat. Ich habe aber von diesem einen Jungen bis dato nichts derartiges mehr gehört...
Prinzipiell bin ich der Meinung, dass die Kinder zunächst (!) versuchen sollten, die Sache unter sich zu regeln. Klar, sie sollen davon berichten, damit man als Eltern auch Bescheid weis. Wenn es dann nicht klappt, dann greife ich ein. Aber häufig ist das gar nicht mehr notwendig.
Bestärke Deine Tochter, behalte die Sache im Auge und reagiere, wenn es gar nicht anders geht.
Toi, toi, toi und lG
Heike

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia