Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von LisasMama am 16.05.2009, 10:58 Uhr.

Re: Timchen hat vollkommen recht!!



Ich dachte schon, ich würde allein nur diese Meinung vertreten. Ich war ehrlich erstaunt, als ich den unteren Thread las. Soviele Kinder essen Vollkornbrot? Also meine sind da nicht dabei und das, obwohl ich selbst Vollkornbrot liiiiieeeebe. Also nichts von wegen Vorbildwirkung. Sie haben es beide (mein Sohn ist 7 und meine Tochter ist 3) gekostet und postwendend landete es wieder auf dem Teller bzw. im Mülleimer. Kommentar: "Bäh wie eklig." Ich sage mir selbst, daß sie entscheiden sollten, was sie essen möchten. ABER ich achte sehr darauf, daß sie sich ausgewogen ernähren. Sie dürfen alles essen, was ihnen schmeckt, auch Nutella, Weißbrot, Fruchtzwerge, Actimel etc. Wir sind auch alle groß geworden und ich war nie dick. Gewichtsprobleme fingen bei mir erst nach meiner ersten Schwangerschaft an. Seitdem kämpfe ich mit den Pfunden und seitdem achte ich auch auf eine sehr ausgewogene gesunde Ernährung. Aber man sollte es gerade bei den Kindern nicht übertreiben. Wir handhaben es so, daß sie sich auch Süßigkeiten nehmen dürfen - aber sie müssen täglich auch Obst und Gemüse essen. Die Mischung macht es eben. Und Kinder, denen viel verboten wird, essen dann heimlich woanders Unmengen davon. Ich erlebe es jedes Mal, wenn wir hier Kindergeburtstag feiern oder wenn wir generell Besuch bekommen. Es gibt das ein oder andere Kind, welches am liebsten bei uns spielt, weil wir hier keine strengen Verbote haben, was das Essen angeht.

Voriges Jahr im Urlaub hatten wir auch so ein Schlüsselerlebnis. Unsere Urlaubsnachbarn hatten den Freund ihres Sohnes zu Besuch für 1 Woche. Dieser darf zu Hause weder Limo, Chips noch andere "ungesunde" Sachen zu sich nehmen, weil er Sportler ist. Und wie der reingehauen hat bei all den verbotenen Sachen. Dann kamen eines Nachmittages seine Eltern auf Besuch ... er aß und trank die ganze Zeit NICHTS!!! Aus Angst! Als die Eltern wieder weg waren, trank er sofort wieder Limo, aß Berge von Chips und Kuchen und ich hab dagestanden und Bauklötzer gestaunt, was in seinen Magen passt. Also DAS fand ich dann traurig, daß er Angst vor seinen Eltern hat. Ich finde, man sollte einfach aufpassen, daß die Kinder nicht allzuviel Süßkram usw. konsumieren, aber man sollte es definitiv nicht übertreiben. Essstörungen beginnen im Kindesalter, Betroffene werden immer jünger - sollte man sich nicht mal lieber Gedanken machen, wieso das so ist?

LG Jacquie

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia