Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von sumse am 21.06.2006, 0:09 Uhr.

Sturmkind...

ich stimme dir weitgehend zu.

Allerdings finde ich nicht, dass Madita und Lisabet (oder auch andere Hauptpersonen) zu streng erzogen werden. Ich bin im Gegenteil der Ansicht, dass die beiden sehr viele Freiheiten genießen (gerade beim "Vati" haben sie Narrenfreiheit), wenn man zudem bedenkt in welcher Zeit die Geschichten spielen! Und immerhin sind es (Madita und Lisabet)Töchter aus "gutem" (großbürgerlichem) Hause mit Hausmädchen, Reinigungspersonal(Alva und Linus-Ida) etc.
Es war übrigens Richard, der "Haue kriegen müsste" (der erfundene Klassenkamerad):-))). Ich glaube, das imliziert aber nicht, dass Prügel auf Birkenlund eine gängige Erziehungsmethode ist. Ganz im Gegenteil, Maditas Eltern reagieren doch ganz entsetzt, als Lause-Mia Prügel vom Rektor bezieht und Maditas Vater äußert sich aufs Entschiedenste gegen Gewalt (an Kindern).
Astrid Lindgren ist eine bekannte Verfechterin der antiautoritären Erziehung, wobei das einzig "echt" a'autoritär bzw. gar nicht erzogene Kind Pippi ist.
Interessant dazu: die Lindgren-Zitate in "Steine auf dem Küchenbord".

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia