Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Agnetha am 07.04.2011, 20:08 Uhr.

Re: Strafarbeit im Klassenzimmer

Ich kenne es von meinen Kindern so, dass bereits in der 1. Klasse ein Hausaufgabenheft geführt wurde. Bei meiner Tochter vor neun Jahren schrieb die Lehrerin für alle die Hausaufgaben ein; bei meinem Sohn jetzt tun die Kinder das alleine. Oftmals sieht es ziemlich kurios aus, was er da so notiert, aber ich bin fest davon überzeugt, dass er sich sonst gar nicht merken könnte, was er machen soll.

Selbst wenn deine Tochter schon mehr als einmal die Hausaufgaben vergessen haben sollte, was ja nicht einmal feststeht, finde ich den erzieherischen Wert des mit dem Rücken zu den anderen Kindern im Stuhlkreis sitzen und etwas schreiben Müssens zweifelhaft. Mir erscheint es eher demütigend und da es deiner Tochter auch sehr peinlich war, scheint sie es ähnlich empfunden zu haben.

Ich bin durchaus dafür, dass Lehrer auch erzieherisch tätig sind, denn sie sollen sich ja durchsetzen und ihren Anweisungen soll Folge geleistet werden, aber ob deiner Tochter diese Maßnahme hilft? Ich kann es mir beinahe nicht vorstellen.

Sicher würde ich nicht sofort zur Schule stürmen und die Lehrerin mit Vorwürfen überhäufen. Lass dir die Angelegenheit in einer ruhigen Minute von deiner Tochter noch einmal schildern, beobachte die Sache noch etwas, wie es sonst so läuft, ob dein Kind glücklich und zufrieden ist und gut lernen kann. Dann kannst du immer noch beim nächsten Elternsprechtag darum bitten, ob die Lehrerin dir das Ganze aus ihrer Sicht mal schildert.

Ich kenne es von hier so, dass wir immer eine Telefonnummer oder E-Mailadresse vom Lehrer bekommen haben, damit eine Kontaktaufnahme bei Problemen kurzfristig möglich ist. Wenn es dir gaaaaanz doll unter den Nägeln brennt, was ja auch vom Ergebnis des Gespräches mit deiner Tochter abhängt, dann kannst du auch eher um etwas Aufklärung bitten.

Ansonsten erscheinen mir zwei Stunden Hausaufgaben für Erstklässler unglaublich lange. Bei uns gibt es welche im Schnitt für 30 Minuten.

Agnetha

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia