Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Mickie am 28.01.2013, 21:51 Uhr.

Re: stimme die bis auf einen punkt zu

Muss gerade daran denken wie die betroffene Mutter hier mit Grossen Augen sitzt und immer fragt echt jetzt.

Es ist nicht bös gemeint, aber ich staune gerade was hier neben Heilpraktiker der ja wohl nicht optimal funktioniert nun kommen soll..

Aus den wenigen Aussagen viel mir eines Auf:

Lehrerin hält sie für nicht schulreif und es ist schwierig mit der Lehrerin:

Hm, mir ist eine Lehrerin lieb die sagt wie sie es sieht. Nicht Schulreif ist ein wunderbarer Ansatz um neue Wege zu gehen: Der Lehrerin hätte man sagen können, ja sehen wir auch so, aber sie war schulpflichtig und wurde nicht zurückgestellt, jetzt müssen wir gucken was wir am Besten daraus machen. Gesunde Vorschläge der Leherin dabei durchaus in Betracht ziehen.

Danach wäre auch für mich als Mutter die Frage an mein Kind: Was gefällt dir an der Schule? Was gefällt dir nicht? Was hättest gerne anders?
Auf diese Antworten eingehen, ihr erklären Fehler machen alle, sie sind dazu da um lernen, der eine kann schneller Lesen, der andere besser Schreiben, der nächste besser Rechnen, der andere ist im Sport ein Ass und du bist ganz toll in .....

Wenn absehbar wäre das sie das Klassenziel nicht erreichen kann, dann rede wieder mit Ihr: Ich weiss das es doof ist das die anderen es besser konnten, aber wir glauben an dich und sind gespannt ob du im nächsten Jahr es nicht viel leichter schaffst und wollen dir die Chance geben es jetzt nochmal leichter zu erleben.

Lobt sie für jede Bemühung, redet mit Ihr nicht über Ihr.

Sie wird dich als Mutter nie ganz ablehnen, nur zeigt sie gerade das sie so wie es jetzt läuft absolut unzufrieden ist. Also frag nach den Wünschen, Ihren Bedürfnissen, was Ihre Ziele sind.

Gibt es durch Reden keine Besserung, dann kann ich immer noch neben Heilpraktiker, Kinderarzt noch Psychologe, Familientherapeut etc hinzuziehen. Nur Globulis allein lösen keine Problem (Hier gibts Globuli für Bronchitis, Zahnen, Magen-Darm etc.)

Wünsche euch mehr Gelassenheit und den Mut miteinander zu Reden und Kindern ein Sprachrecht zu geben.

Gruss Mickie

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia