Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von susip1 am 31.08.2013, 17:56 Uhr.

Sternenschnuppe....

Hallo,

kann voll und ganz mitfühlen, weil wir ja auch eine lange Vorgeschichte haben uns unser Schulstart alles andere als 'gut gelaufen' ist damals.

Bei uns war es - damals in der Vorschule (ist bei uns Vorklasse in Grundschule) - schon so, dass die Lehrerin das alles bemängelt hat. Und er tat sich damals auch echt noch hart damit, mit Ausmalen, Formen nachmalen und auch das 'hinhören' so wie bei Euch und generell war die ARbeitshaltung das 'schlimmste', weil er wirklich ab und an dann halt verweigert hat....

Auch nach 3 Wochen haben wir das erstmals gehört und das hat sich durchs ganze Jahr gezogen....Ständig hatte die Lehrerin was, ständig alles auf irgend eine Störung reduziert, auch wenn es das gar nicht war, einfach weil er eine Vorgeschichte hatte. Dinge, die andere Kinder genauso tun und dann halt als 'Lausbub' abgestempelt werden einfach, das war bei meinem Kind eine Wahrnehmungsstörung.

Es war hart, sehr hart und wir haben ihn dann in eine Montessorischule wechseln lassen ab der 1. Klasse.

Natürlich war nicht alles leicht, weil er hat eben seine Baustellen, umsonst wären wir auch nicht ständig bei Ergo u. Logo gewesen....aber er hat die 1. Klasse geschafft und super viel gelernt und vor allem die Arbeitshaltung, was das Hauptproblem war, da war er plötzlich sozusagen der 'Beste' von allen Kindern, einer der alles fertig macht, der bis zur letzten Minute der Stunde sich Arbeit holt (haben Freiarbeit in Montessori)....

Was ich damit sagen will - das Schulsystem läßt den KIndern heute kaum Raum und Zeit für individuelle Entwicklung. Alles muss sofort und auf Knopfdruck passen und nach Schema laufen. Wehe eine Abweichung, wehe eine Verzögerung irgendwo....dann eckt man gleich an.

Wünsche Euch, dass es Euch besser geht als uns damals und dass Eure Lehrerin nicht so eine 'Spießerin' ist, wie unsere damals.

Lg

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia