Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sylvia G. am 18.01.2009, 12:49 Uhr.

Re: Sprachheilschule

Hallo,

ich denke, das kommt auf die Sprachheilschule an. Unser Sohn war zwei Jahre im Schulkindergarten der Sprachheilschule. War absolut super. Wir dachten dann, dass die Sprachheilschule auch das Beste wäre, was uns passieren kann. Wir hatten auch die empfehlung vom Sprachheilkindergarten, dass Stephan auf jeden Fall in der Sprachheilschule eingeschult werden soll. Es hieß, dass nach dem Bildungsplan gearbeitet wird, nur die Klassengröße wäre anders (12 Kinder), teilweise 2 Lehrer im Klassenzimmer. Die Zusammenarbeit zwischen Lehrer und Eltern wäre hervorragend.

Die Praxis sah total anders aus. Sprachtherapie gab es keine. Im Lesen und schreiben ging es überhaupt nicht voran. Kontakt zu Lehrer war fast unmöglich. Wir bekamen dann nach einem 3/4 Jahr die Empfehlung Stephan auf eine Regelschule zu tun, mit der Begründung er wäre unterfordert. Laut Rektor dort "wird jedes Kind dort abgeholt, wo es steht". - Tja, aber leider nur die "Schwächeren". Stephan langweilte sich total.

Wir haben zur Zeit die Diagnosen: Rückstand in der Sprachentwicklung, Dysgrammatismus, Einschränkung im aktiven und passiven Wortschatz. Und trotzdem wurde uns geraten, das Kind auf die Regelschule zu tun.

Er ist jetzt auf der Regelschule. Er hat in der ersten Klasse nach den Pfingstferien gewechselt. Er hat den Wechsel einigermaßen geschafft. Wir mussten in den Sommerferien aber unheimlich viel nachholen, weil eben die Sprachheilschule in Sachen "Lesen" und "Schreiben" nicht so weit war. Stephan hat enorme Konzentrationsstörungen (Hörverarbeitungsstörung). Er ist jetzt in der zweiten. Ich denke aber, dass er es in der 3. Klasse schon zu spüren bekommt, dass er noch Defizite hat.

Es kommt wohl sehr auf die Sprachheilschule an. Ich würde mir von der Schule selbst ein Bild machen und vielleich mal versuchen Erfahrungsberichte über die Schule zu bekommen. Über die Sprachheilschule in unserem Landkreis habe ich jetzt schon einige negative Dinge gehört.

Gruß Sylvia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia