Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von tris am 17.05.2012, 11:08 Uhr.

Soziale KOMPETENZ

Ohne Dich und Dein Kind zu kennen antworte ich nun mal ganz global.

Die letzten Tage kommt hier mal wieder mehr und mehr die Diskussion Kann/Muss und Soll-Kind auf.

Nun, meinen Großen haben wir mit noch nicht 6 Jahren aus dem gleichen Grund wie bei Euch eingeschult. Alle Freunde sind gegangen, der Kindergarten war mies und ich dachte, dass er dann lieber 1 Jahr in die Vorklasse soll als noch ein weitere Jahr im Kindergarten zu bleiben. Es lief alles klasse. Lediglich die Lehrerin hat sich an seinem Alter gestört und hätte ihn in der 3. Klasse am liebsten in die 2. Klasse zurück, weil er soooo jung ist. Er hatte zu diesem Zeitpunkt nur 1er und 2er.

Kurz um, wir haben es bei ihm nicht bedauert mit der frühen Einschulung.

Seine Schwester haben wir in einen anderen Kindergarten. Sie wurde mit gerade 7 Jahren eingeschult. Nicht, dass sie weniger fit war als ihr Bruder. Aber: der Kindergarten war sehr gut. Er hat ihr auch im letzten Jahr noch viel bieten können. Wir haben sie privat sehr ausgelastet. Sie turnt, spielt Klavier, macht Ballett und Jazz-Dance. Das wäre bei einer früheren Einschulung wohl eher nicht gegangen. Es ist ihr alles sehr wichtig und am liebsten würde sie noch mehr Aktivitäten haben. Sie konnte komplett lesen bei der Einschlung und sie tut sich mit Allem sehr leicht. Sie ist die Beste in der Klasse. Macht nie Fehler bei Übungsarbeiten.

Und nun kommt der große Punkt: Bei uns in der Klasse gibt es KEINE Extraarbeiten für Kinder, die schon vieles können und sehr weit sind. Die Lehrerin lehnt dies konsequent ab. Und ich bin froh darüber. Mein Kind ist nicht unglücklich oder nicht ausgelastet. Meine Tochter hilft sobald sie fertig ist mit ihrer Arbeit anderen Kindern. Sie kann wählen, ein ähnliches Blatt noch zusätzlich zu bearbeiten (also keine Vorarbeit) oder aber die Lehrerin zu unterstützen bei der Hilfe schwacher Kinder. Das nenne ich soziale Kompetenz. Und die finde ich sehr wichtig.

Also mach Dir keinen Kopf für Deinen Sohn. Mache es vom Kindergarten abhängig. Wenn Du denkst, dass er dort nichts geboten bekommen kann, dann schule ihn ein. Wenn Du aber glaubst, dass er dort noch andere Dinge lernen kann, dann lasse ihn dort. Es hat alles immer Vor- und Nachteile. Aber auch fitte Kinder müssen nicht unkonzentriert und lustlos im Unterricht sein.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia