Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von cassie am 27.12.2007, 9:40 Uhr.

sorry, lang ;-)

Oje, da hätte ich mich wohl auch aufgeregt :-(.

Da bleibt dir wohl nichts, als ein offenes Gespräch mit der Dame. Schon alleine die Wortwahl dass demnach ja die Mama "Mist" erzählt, ist unter aller Kanone. Was sie da betreibt ist Augenwischerei, die in ein paar Jahren, wenn das mal in anderen Fächern thematisiert wird ganz schön nach hinten losgehen kann.

Was mich interessieren würde ist, ob diese Haltung von ihr selbst kommt, oder von der Pfarrei. Habt ihr so eine rigorose Gemeinde? Denn eigentlich haben sich die Lehrer jawohl aus dem privaten Leben der Kinder rauszuhalten und sich demnach nur vorsichtig dazu zu äussern. Weihnachten ist sicherlich ein religöses Thema, keine Frage, aber der Weihnachtsmann und das Christkind kommen in der Religion jawohl eigentlich in der Form gar nicht vor.

Bei uns erteilt der Pastoralreferent den Reliunterricht. Ich wusste zuerst auch nicht, was ich davon halten soll, da bei uns ausser den Muslimen alle Kinder an dem Unterricht teilnehmen und es neben meinem Kind nur noch einen weiteren Katoliken gibt. Und er hat sich im Gespräch mit den Kindern wohl nur soweit geäussert, dass sich Weihnachtsmann, Christkind und Eltern die Arbeit teilen, weil sie ja sonst mit der Arbeit gar nicht hinterherkommen ;-) (fand ich echt klasse). Es waren halt nur zwei Kinder (die beiden Katoliken) der Meinung, dass der Weihnachtsmann kommt und alle anderen wollten sie überzeugen, dass die Geschenke vom Christkind bzw von den Eltern kommen.

Nachdem ich den Mann aber jetzt im Zuge des Elterngesprächs zum EKO-Unterricht kennengelernt habe, war ich wirlich angenehm überrascht. Er stellt nämlich gleich klar, dass bei ihnen die Bibel nicht wortwörtlich ausgelegt wird und er mit den Kindern sogar schon über die Evolutionstheorie gesprochen habe und dass sich beides ja überhaupt nicht widerspricht.

Vermutlich bleibt dir nicht viel, als auch mit deinem Kind mal ausführlich über dieses Thema zu reden und klarzustellen, dass es Menschen gibt, die zu manchen Themen eine etwas andere Einstellung haben.

Ich drücke dir die Daumen, dass ihr zu einer Einigung kommt, denn es kann ja auch nicht im Sinne dieser Frau sein, auf diese Art Unfrieden in die Klasse zu holen.

Seid ihr eigentlich katholisch oder protestantisch? In den letzten Jahren ist mir nämlich aufgefallen, dass die Haltung der Protestanten oftmals viel radikaler ist, als die der Katoliken. Unsere Pfarrei begründet ihre "Offenheit" damit, dass man die Realtiät numal nicht ausschliessen sollte, wenn man auch die nachfolgenden Generationen noch in der Kirche begrüßen möchte. Und gerade so eine starre Haltung, wie eure Lehrerin sie an den Tag legt, hilft nicht gerade dabei.

Und diese seltsamen Tipps, wie sie sich bei Fragen ihrem Gott bezüglich verhalten sollen... also bitte... in dem Alter ist das doch eigentlich noch gar kein Thema unter den Kindern... geschweige denn, dass sie sich irgendwie zu verteidigen hätten *kopfschüttel*. Aber so kann man die Fronten ja gleich im Vorfeld mal verhärten, denn da könnten ja Kinder kommen, die meinen Gott anzweifeln... Nenene, das geht ja mal gar nicht... Warum sollen sie sich denn da verteidigen? Ich als Erwachsener brauche mich doch für meine Relgion auch nicht verteidigen... geschweige denn, dass ich mir irgendwelche Konzepte zurecht gelegt hätte, falls da einer mit mir diskutieren wollte... Und für die Kinder gibts da einfach erstrecht (noch) nix zu Diskutieren. Punkt.

Liebe Grüße und viel Erfolg,

cassie

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia