Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Caddia am 26.06.2012, 11:13 Uhr.

Re: Sohn ist ein Träumer im Unterricht und sehr langsam

Mein Sohn ist im November 7 geworden. Wird dieses Jahr auch 8.
Zum einen muss ich dazu sagen, dass mein Filius sehr extrem schüchtern und zurückhaltend ist. Hat kaum selbstbewusstsein. Meint immer: Er kann das nicht. Wettspiele hasst er wie die Pest. Aber wenn er gewinnt, was meistens auch so ist !!! Sei es rennen, Kopfrechnen, er hat sogar seinen Seepferdchen gemacht im Tiefen Wasser und was hat er gebrüllt: Ich kann das nicht und er hat ihn geschafft... dann brüllt er seine Freude rigoros raus. Sein breites Grinsen sieht man über beide Ohren. Er traut sich fast nix zu und erst nach meinem: Komm du kannst das... deine Schwester verkloppen kannste aber ins Wasser springen nicht? Dann macht er es doch und schreit dann: Haha ich hab dich nur veräppelt. :-) gewinnt er aber mal nicht, fühlt er sich ungerecht behandelt, einer hat geschummelt und heult dann. Er hört mir dann aber auch gar nicht zu sondern macht gleich dicht. Mittlerweile ist es mir dann auch egal ihm das zu erklären, sondern lasse ihn einfach seinen Frust rausheulen oder schimpfen. Wirds natürlich zu heftig mit seinem schimpfen jage ich ihn in seinen Zimmer bis er sich wieder eingekriegt hat. Nach 10 min legt sich das wieder und kommt lächelnd raus.
Er hängt trotz allem sehr an mir. Wenn ich es zulassen würde, bekäme ich 100 Küsse am Tag. Er bedankt sich für alles , wenn er merkt; Mama hat das für mich gemacht.

Nachdem mir seine Lehrerin allerhand Einschränkungen wie Wahrnehmungsgestört, Konzentrationsschwierigkeiten bin ich ja mit ihm ins Krankenhaus, habe denen mein Sachverhalt geschildert. Denen auch gesagt, er ist ein sehr schlechter Esser. Alles was weiss ist, mag er nicht und auch kein Eis. Milch zum Teufel damit wie auch Eier und Käse . Aber Milchschnitten,,, er könnte darin baden. Jedenfalls haben die im Ärzte ein Schlafentzug EEG gemacht. Bis auf das er einen Wachsstumsstop hat ( was mittlerweile mit seiner Größe wieder weiter geht) ist alles im grünen Bereich. Die haben sich stundenlang mit ihm unterhalten. Sie sagten: Er ist zurückhaltend. Aber wenn er jemanden interessant findet, lacht er und kommt auch aus sich raus und für seine 7 Jahre ist es ok Er ist weder zurück geblieben, noch hinkt er in irgendeiner Form hinterher. Anfangs hat er oft seine Jacke seine Brotbox oder mal ein Schulbuch in der Schule vergessen. Aber das hat er wohl im Griff. Das kommt nun seltener vor. Schreiben wird gleichmäßiger. Er weiss der Anfangsbuchstabe muss der größe bleiben und die kleinen in der gleichen kleinen Größe. Er gibt sich Mühe. Radiert noch viel aber geht.Rechnen... ja wenn ich daneben sitze macht er sie zügig aber sonst warte ich stunden darauf. Gestern hat es also nicht geklappt mit 45 minuten Hausaufgabe.. er babbelt und babbelt über Gott und die Welt und heult zwischendurch: Kein Bock auf Hausaufgaben bin müde und weiss der Geier. Die Maschen ziehen nun aber nicht mehr. Er muss sie nach dem Mittag wieder machen nach den Ferien.

Zu Hause ist er seeeeehr geltungsbedüftig,. Ein Egoist. Erstmal er und dann seine Schwester, Er denkt selten mal an sie, wenn er sich unterwegs einen Kaugummi kauft oder überhaupt. Sein Schwester denkt immer an ihren Bruder. Jeden Tag streiten sich die beiden (die Schwester ist 6 wird auch im November 7) aber er ist immer unschuldig. Mittlerweile hat seine Schwester den Dreh aber raus und sie ist auch immer unschuldig. Und sie wehrt sich mittlerweile.Dann kommt er aber heulend an.

Zudem muss ich sagen: Ist er auch seeehr eifersüchtig auf seine Schwester in jeder Hinsicht aber das war als Baby schon so. Manchmal kann er sich zusammen reisse oft aber eben nicht.

Was er gerne mag: Fahrrad fahren. Inliner... na wenn es mal endlich nen Popokissen zu kaufen gibt , würde er es auch nochmal versuchen.
Autos sind sein Leben. Auf den Boden mit seinen Autos spielen. Oder da rumbasteln. Kein Auto hat je mal seine Reifen anbehalten... die waren alle schon mal runter *gg*

Ich warte ab, was die neue Lehrerin mir sagen wird, wie er bei ihr ist.. sie soll ein wenig robuster sein im Umgang mit solchen Kindern. :-) kann ja nur besser werden

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Sohn zereisst im Unterricht Matheübungsblatt...

mein sohn rastet anscheind in der schule völlig aus - er meint es sind alles Babyaufgaben...(kann aber stellenweise nur mit abzählen oder Fingern) aus Wut hat er gestern sein Matheblatt zerissen und den Bleistift zerbrochen Die Lehrerin rief mich abends an und meinte er würde ...

Pamela   12.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Unterricht, Sohn
 

mein Sohn kommt nicht mit im Unterricht

Hallo, mein Sohn besucht seit 4 Wochen die 1. Klasse und ich hatte schon ein Gespräch mit der Lehrerin. Er war schon immer auffällig mit der Feinmotorik, hat auch schon Ergotherapie gemacht. Er kann nicht gut malen und verkrampft im Handgelenk. Er malt wie ein 3 jähriger, ...

Schnitte78   23.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Unterricht, Sohn
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia