Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sylvia1 am 22.12.2005, 13:25 Uhr.

Re: Sind Eure Schulkinder immer noch mit welchen aus dem Kiga befreundet bzw. ist es wichtig vorher den gleichen Kiga besucht zu haben um Freunde für die Schule zu finden?

Hallo,
wie schon jemand schrieb: Ich meine auch, dass bei bestehenden "Kiga-Grüppchen" weniger die Gruppen-Kinder diejenigen sind, die Probleme zu außenstehenden, neu hinzugekommenen Kindern verursachen (Kinder sind doch von Natur aus neugierig, auch auf andere Kinder ...), sondern eher die Mütter, die ihr festes "Grüppchen" gefunden haben, mit dem sie immer zusammenhängen.

Da die Schule meiner Tochter in einem anderen Stadtteil liegt, als ihre ehemalige Kita, kam meine Tochter als einzige aus ihrer Kita in ihre Klasse, in der (auch in der Parallelklasse) schwerpunktmäßig aus 2 - 3 umliegenden Kitas/Kigas Kinder sind. Sie hat aber kein Problem gehabt, ihren Platz in der Gruppe zu finden. Natürlich kannten sich einige schon früher, aber die Karten wurden wirklich total neu gemischt.

Außerdem ändern sich die aktuellen "besten", "guten" und "nicht ganz so guten" Freunde/innen immer mal wieder. Daher finde ich das überhaupt nicht wichtig, das Kinder aus einem Kiga zusammen eingeschult werden. Die meisten "Probleme" machen da wirklich die Eltern, die ihren eingefahrenen Bekanntenkreis haben und für die neu hinzugekommene erst mal die "Fremden" sind und die dann möglicherweise nicht so aufgeschlossen sind.

Zu den meisten Kita-Freunden hat meine Tocher jetzt keinen Kontakt mehr. Aber hauptsächlich auch deswegen, weil ich nicht einsehe, dass immer wir diejenigen sind, die den Kontakt pflegen - wenn von der Gegenseite nichts kommt, lasse ich das dann auch. Zu einigen Kita-Freunden hat sie aber schon noch sporadischen Kontakt. Dafür hat sie jetzt halt mehr Kontakt zu den Kindern in ihrer Klasse, mit denen sie ja schon durch die Ganztagsbetreuung jeden Tag bis 16 Uhr zusammen ist.

Viele Grüße
Sylvia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia