Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von azalee am 20.09.2005, 11:07 Uhr.

sie ist drin ... ;-)

Hallo Henni,

nach 2 Schultagen kann man noch nicht wirklich viel sagen, aber sie meinte gestern zu mir: "Jetzt habe ich doch schon so viel über Schule gewusst, aber in Wirklichkeit ist sie ja viiiiiiel schöner!"
Sie war allerdings ein wenig enttäuscht, dass es noch keine Mathehausaufgaben gab: "Wozu haben wir denn das Buch!"

Wir haben auch eine für unsere Tochter massgeschneiderte "soziale" Übergangslösung gefunden: Die Randstundenbetreuung macht sie in ihrem alten KiGa. Da sie ja die einzige aus unserem Dorf in der 1.Klasse ist, musste sie ja ihre Freunde zurücklassen, und so darf sie jetzt nach frühem Schulschluss oder in den Ferien mit den anderen spielen.

Ich glaube, bei so jungen Kindern (*3/2000) sollte man nach individuellen Lösungen suchen. Und schließlich möchten wir ja auch nicht unser mühsam aufgebautes Netzwerk verlieren! :-)

Allerdings gab es auch schon die 1. Enttäuschung: Sie bekam nur 1 Stimme bei der Klassensprecherwahl. Aber dafür, dass nur 1 Junge sie von vorher kannte, ist das doch eigentlich ein gutes Ergebnis, oder? Bei der Elternbeiratswahl hieß es auch direkt im Vorfeld, es solle jemand machen, der aus dem Dorf ist, und den jeder kennt. Damit waren wir 2 Nicht-Dorf-Mütter direkt schon aussen vor. Nicht, dass ich "hier" geschrien hätte. Wir haben 2 Jahre im KiGa um viele Dinge hart kämpfen müssen. Eine Pause tut da mal ganz gut...

Naja, kommen wir zu Deinem Sohn: Ich verfolge Deine Beiträge zu diesem Thema ja schon länger, und würde sagen, dass er in die Schule soll. Punkt. Ausrufezeichen. Dass er in Sport vielleicht nicht zu den Besten gehören wird, kann er bestimmt verkraften.

Nächstes Jahr liegt der Stichtag sowieso bei Ende August, und damit ist Dein Sohn ja gar nicht sooooo viel jünger als die anderen.

Natürlich sind die meisten Kinder grösser, aber meine Tochter ist mit 1,16 m nicht einmal die Kleinste! Und dass sie dann nach dem Abi ihre Mutter zum Einschreiben an die Uni mitnehmen muss, tant pis *g*

Du bist doch selber Lehrerin, Du siehst doch jeden Tag, wie groß die individuellen Unterschiede zwischen den einzelnen Kindern sind.

Ich bin mittlerweile zuversichtlich, dass meine kleine Maus ihren Schulweg gut gehen wird. Aber an die Ängste und Zweifel, die ich bis zur endgültigen Entscheidung hatte, kann ich mich noch gut erinnern.

Übrigens, mit "einfach aus dem KiGa rausgewachsen" meinte ich, dass sie die anderen Kinder nicht mehr als gleiche Freunde ansieht, sondern alle Jüngeren von so einer milden, mütterlichen und gelegentlich sehr nachsichtigen Warte aus betrachtet. *hihi*

LG Azalee

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia