Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Caipiranha am 04.04.2011, 10:07 Uhr.

Re: Sie hilft den Guten und bestraft die Bösen.....(aus der Sicht eines Kindes)

Für mich wäre das Problem mit der Polizei, daß ich weder Kind noch Eltern kenne und nicht wüßte, wie die Eltern darauf reagieren, wenn ihr Kind mit der Polizei nach Hause kommt. ICH hätte da viel zu viel Angst, daß das Kind Eltern entstammt, die es nach Abmarsch der Beamten verprüglen oder was weiß ich was. Vielleicht gibt es bereits Kontakt mit dem JA und man tritt wegen einer Windschutzscheibe eine Lawine los, die unverhältnismäßig ist? Ganz sicher würde ich den Schaden ersetzt haben wollen, sofern möglich, aber nicht würde ich wollen, daß das Kind nachhaltige Probleme deswegen bekommt.

Mir wäre, für alle Beteiligten, aus vielerlei Gründen der kurze Dienstweg auch lieber.

Mein Auto steht nicht selten bei Sturm in der Nähe von Bäumen und noch NIE ist ein Schaden bei schweren Stürmen entstanden, nur weil Äste o.ä. darauf flogen.

Während der Fahrt sieht das meist anders aus. Im Winter löste sich eine Eisscholle bei einem LKW und flog mir in die Scheibe. Neben dem Riesenknall hatte ich danach einen netten Steinschlag, Fahrer natürlich von dannen. Ich fahre viel AB und es fällt schon auf, daß Scheibe und Lack durch "herumfliegende Teile" während der Fahrt Schaden nehmen.

Ich verstehe auch nicht, warum es einerseits "übertrieben" ist, sich über einen Schaden aufzuregen und das Kind nach Hause zu bringen, andererseits eine Aktenkundigkeit des Kindes gern in Kauf genommen wird. Je nach Wohnort kann das nachhaltig Folgen haben, wenn die Nachbarn noch Jahre später gern erzählen, daß das Kind ja schon "mit 8 von der Polizei nach Hause gebracht wurde".

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia