Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von 3wildehühner am 01.03.2010, 13:21 Uhr.

sich selbst erfüllende prophezeiung

hallo!
du stehst ja selber in keinster weise zu der entscheidung, dass dein kind auf diese schule gehen soll-du hast schon vorurteile dagegen gehabt, ohne die schule zu kennen und machst die qualität an der wochenstundenzahl fest.
selbst wenn du dein kind nun überredet hast, dort hin zur probe zu gehen-deine tochtre merkt doch ganz genau, dass du das eigentlich gar nicht möchtest, dass dir die schule nicht zusagt und dass die probewoche scheiter soll!
also ist es doch kein wunder, dass deine tochter so reagiert hat!
sie hatte ja schon schlecht geschlafen, bevor sie auf dieser schule ankam-wer weiß, vielleicht findet sie den tag heute ganz toll dort? das weißt duz doch jetzt noch gar nicht!
ich kann an dem verhalten der lehrerin auch nichts verwerfliches finden; sie hat euch begrüßt und sicher sehr wohl die aufregung deiner tochter bemerkt und sie zur ablenkung und zum kennenenlernen neuer kinder mit der mitschülerin zur gaderobe geschickt-pädagogisch einwandfrei!
deine tochter ist ja kein kleinkind mehr und loslösungsprobleme sollte sie in diesem maße auch nicht mehr haben.
der erste schultag an einer neuen schule geht bei einigen kindern mit tränen einher und dennoch fühlen sie sich später wohl!
das verhalten deiner tochter zeigt aber auch, dass ihre emotionale reife durchaus der einer 5 bis 6-jährigen entspricht und nicht mit ihren kognitiven fähigkeiten einhergeht.

ich sehe das problem nicht bei der lehrerin oder der neuen schule, sondern bei dir und deiner einstellung!
gib der schule eine echte chance-und somit auch deiner tochter.
das ganze ist ja auch eine probewoche-wobei ich eine woche zu kurz finde, da wären 4 wochen sicher besser- und es dauert halt einige tage, bis kinder sich an einer neuen schule eingelebt haben und wohlfühlen.
lg
3wildehühner

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia