Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Carmar am 25.04.2012, 10:45 Uhr.

Re: Seepferdchen - wie lange haben eure Kinder gebraucht? usw.

1. Wie alt waren eure Kinder, als sie angefangen haben?
5 Jahre, jüngere Kinder werden nicht genommen.
(Hier haben die Kinder im 3. Schuljahr Schulschwimmen).

2. Wie lange haben sie gebraucht?
Kurs ging über 16 Einheiten. Laut Schwimmlehrer hätte mein Kind es schon viel früher geschafft.
Nach den 16 Einheiten durften 3 Kinder die Prüfung machen, meine Tochter war darunter.
Die anderen hatten die Gelegenheit, einen Intensivkurs (eine Woche täglich eine Einheit) dran zu hängen.
Wer es dann noch nicht schafft, bekommt die Schwimmgarantie: Diese Kinder dürfen für wenig Geld so lange kommen, bis sie schwimmen können.

3. War es ein Kurs? Wie viele Stunden und wie viele Stunden pro Woche?
Kurs, zweimal in der Woche, 16 Einheiten á 45 Minuten, 85 Euro.

4. Wie groß war der Kurs? Wie viele Übungsleiter/Helfer?
Normalerweise 12 Kinder, manchmal bis zu 18, man konnte verpasste Termine an anderen Wochentagen nachholen, so dass immer mal "Nachholer" anwesend waren.
Ein Schimmlehrer.

5. Waren die Kinder Wasserratten oder mussten sie im Kurs erst ans Wasser gewöhnt werden (eigentlich Aufgabe eines Wassergewöhnungskurses)?

Ich war mit meiner Tochter in der sog. Wassergewöhnung im Alter von 3 bis 4 Jahren. Das war fürchterlich. Sie traute sich bald nicht mehr in die Badewanne. Viele aus dieser Wassergewöhnung (beim DLRG) sind dann zur Schwimmschule gewechselt, wo es nie Probleme gab.
Zur Frage: Mein Kind ist ein Naturtalent was das Schwimmen betrifft.

6. Was ist/war euch wichtiger: 25 m schwimmen, egal wie, oder 25 m schwimmen mit einigermaßen vernünftiger Technik?

Meine Tochter schwimmt doppelt so schnell wie alle anderen. Keine Ahnung woran das liegt. Mir wäre es wurscht gewesen, wenn sie die Prüfung nicht geschafft hätte, Hauptsache keine Angst mehr vorm Wasser (was sie dort von Anfang an nicht hatte im Vergleich zu diesem DLRG-Gedöns).
Zur Zeit arbeitet sie an Bronze.

Was meinst du eigentlich mit vernünftiger Technik?
Dieses Kopf-hoch-und-unter-Wasser-im Wechsel (das gibt es hier erst im Verein) oder etwas anderes?

Bei uns wird im Seepferdchenkurs nur Brustschwimmen gelehrt.
Im Nachbarort ist es Rückenschwimmen.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Schultüte - wo wird sie ausgepackt?? / Endlich Seepferdchen

Hallo, mal eine Frage, unser Kind hat nächste Woche ihren ersten Schultag, sie soll dann nur mit Ranzen und Schultüte gebracht werden, meine Frage ist nun, ich hoffe mal, sie packen die Schultüte in der Schule nichts aus, oder?? Wenn ja, wäre ja völlig blöd, bei ca 30 ...

ziegelstein   06.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Seepferdchen
 

Seepferdchen-Frust

Och man, bin irgendwie enttäuscht. Mein Sohnemann sollte gestern das Seepferdchen Schwimmabzeichen machen nach einem 10 stündigen Kurs. Er kann die Schwimmbewegungen ganz gut, aber irgendwie traut er sich diese Strecke wohl nicht zu. Er hat jedenfalls geblockt und aufgegeben. " ...

jippieh   15.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Seepferdchen
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia