Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Bonniebee am 25.11.2007, 12:20 Uhr.

Re: Schwarzmalerei, fürchterlich...! ;-)

Hallo like,

Lehrer werden heute den Direktoren nicht zugeteilt, sondern sie müssen sich ganz normal auf eine Stelle bewerben. Was Du da vom Gymnasium gehört hast ("Rektor schafft es, schlechte Lehrer nach einiger Zeit loszuwerden"), ist also Unsinn! Er entscheidet sich selbst, welche Lehrer er einstellt.

Es ist bei Lehrern, wie bei allen Berufstätigen: Es gibt gute und weniger engagierte. Die überwiegende Zahl der Lehrer, die ich kenne, ist sehr engagiert und den Kindern wohlgesonnen. Einige Nieten sind gelegentlich auch darunter. Ich finde aber nicht, dass die einem Kind wirklich schaden. Ein seelisch stabiles Kind, das von zu Hause ein gutes Selbstwertgefühl mitbringt, kann lernen, dass nicht alle Menschen gleich sind. Dass man also mit einigen besser, mit anderen schlechter kann. Dies gilt im gesamten Leben, vor allem später auch im Beruf.

Man muss auch aufpassen, dass man Kinder in ihrer Ablehnung und ihrer "Armes-Opfer-Rolle" nicht zu sehr bestärkt. Für ein Kind ist es natürlich immer der Lehrer, der ach so "gemein" ist. Manchmal hilft es einem Kind aber nicht, dass man nun ins selbe Horn bläst und den Lehrer verdammt. Sondern dass man sein Kind dazu ermuntert, eventuell (!) berechtigte Kritik des Lehrers ernst zu nehmen und sich auch ein bissel auf den Lehrer und seine Unterrichtsweise einzustellen. Wenn ein Kind zu Hause erlebt, dass abfällig über den Lehrer gesprochen wird, kann es kein positives Verhältnis zu ihm aufbauen und kommt auch nicht aus seiner negativen Rolle heraus.

Ich meine damit nicht echte Kinderhasser, das versteht sich von selbst. Ich persönlich habe aber in 13 Schuljahren weder selbst noch bisher bei meinen Kindern einen Lehrer mit wirklich schlechtem Charakter kennengelernt. Manche hatten Ecken und Kanten, manche waren autoritärer, andere weniger - aber keiner war so, dass man nun hätte zum Schulamt rennen müssen. Wäre ein Lehrer wirklich gemein, würde ich das natürlich sofort tun.

Grüßle,
Bonniebee

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia