Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Kerstin Nie. am 25.04.2003, 20:44 Uhr.

Re: Schuluntersuchung...wegen meiner Unentschlossenheit...

Hallo eulalie!

Ist das jetzt so rübergekommen, daß wirklich NUR WIR etwas zu sagen haben?
Mein Mann und ich haben als Eltern einfach die Verantwortung für unsere Kinder, die sie selber noch nicht tragen können (was anderes ist es, wenn sie auf ihre eigenen Sachen aufpassen müssen) und da muß man mal sagen können, wenn etwas eben nicht so geht, wie die Kinder es wollen.
Ich habe z.B. das Buch "Das kompetente Kind" und "Grenzen, Nähe und Respekt" von Jesper Juul gelesen und es überzeugt mich einfach.
Ich gehe auch nicht nur danach, was sie sagen, sondern auch, was ihre Körpersprache mir sagt (z.B. meinen sie es wirklich so, wie sie etwas sagen? Sagen sie "ja", obwohl sie "nein" meinen?)
Wenn es irgendwie geht, dann höre ich zu. leider hat die Umwelt ein Problem damit, denn sonst hätte Merlin nicht so ein Problem mit anderen, die es nicht so kennen oder eben noch weitere 24 Kinder zu betreuen haben und nicht mit jedem so diskutieren können, wie wir.
dann spielt manchmal die eigene Verfassung einen Streich. Nicht immer hat man die innere Ruhe, zuzuhören.
Dann bin ich aber auch sehr offen zu den Kindern und gebe es zu, wenn ich es im Moment nicht kann/möchte.
Aber den letzten Punkt werde ich auf jeden Fall noch zusätzlich beherzigen, weil ich genau den Fehler angefangen habe, ihn in die Gesellschaft zu schubsen, damit er es "leichter" hat.
Aber ich habe mittlerweile gemerkt, daß das falsch ist und werde ihn jetzt "sich-selbst" sein lassen.
Ich liebe ihn nämlich so, wie er ist und möchte ihn gar nicht ändern. Und verbessern geht gar nicht :-).
Der andere Punkt ist, daß ich mir selber ein dickeres Fell zulegen muß, um ihn auch vor anderen zu verteidigen.
So wird er oft von SE angeschnauzt und ich bin zu perplex, um dagegen zu halten. Und irgendwie tut das ganz schön weh :-(.
So, jetzt muß ich aber los- tuppern .-).

Ciao, Kerstin!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia