Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von angel-emily am 28.10.2007, 15:02 Uhr.

Re: Schuleingangsphase

Hallo...bei uns in der GS wird diese Phase seit zwei Jahren praktiziert, unser Moritz(3.Kl.) ist mit dem "frontalen Lernen" recht gut klargekommen (ich halte ehrlich gesagt weniger davon). Bei ihm in der Klasse waren zwei Kinder die jeweils eine Klasse höher gestuft worden( von 1.Kl. in 2.Kl. und von 2.Kl. in 3.Kl.)und einer wurde zum Januar der 2.Kl. in die 1.Kl. zurück gestuft.
Eigendlich ist diese Eingangsphase keine schlechte Sache, wenn man denn weiß wie sie funktionieren soll. Bei uns war es vor zwei Jahren so, da kam die Anweisung und... "nu seht mal zu , wie ihr das macht".
Aber ich muß sagen, dass sie das bei uns in der GS recht gut in den Griff gekriegt haben, es werden nach einigen Wochen Gruppen gebildet, in denen dann je nach dem wie weit oder auch nicht weit die Kinder dann sind, gefördert wird.
Und dann werden noch die 1. und die 2. Kl. sowie die 3. und die 4.Kl. zusammen unterrichtet. Das macht den Kindern auch sehr viel Spaß, weil die Älteren stolz darauf sind den Jüngeren zu helfen (oder auch mal umgekehrt *gg).
Unser Merlin ist dieses Jahr in der 1. Kl. , bei ihm ist auch schon ein Junge der seit Anfang des Schuljahres stundenweise mit in die Klasse kommt, er wird dann wahrscheinlich zum Januar in die 1.Kl. zurückgestuft.Und damit ihm dann der Wechsel nicht so schwer fällt, wird er schon heut darauf vorbereitet.
Und sollte es einmal garnicht klappen, dass ein Kind dem normalen Unterricht folgen kann, gibt es bei uns in der GS noch diese sogenannten "Kooperationsklassen", das sind Klassen die aus sehr wenigen Kindern bestehen, mit einer Lehrerin und einem pädagogischen Mitarbeiter. Hier werden die Kinder unterrichtet bei denen ein "sonderpädagogischer Förderbedarf" besteht. So dass diese Kinder nicht unbedingt auf eine LB-Schule gehen müssen.

LG Ute

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia