Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Badefrosch am 06.02.2015, 19:12 Uhr.

Schreibübungen / Matheübungen

Sagt mal, was machen eure denn gerne bzw. lieber bei den Hausaufgaben?

Ich habe meinen Junior gestern und heute beobachtet. Da er die ganze Woche krank war, habe ich mir seine Aufgaben für diese Woche organisiert.

Erstaunlich fand ich, dass er bei Mathe super konzentriert dabei, er hatte 24 Rechenaufgaben, Tauschaufgaben, Umkehraufgaben im Plusbereich auf. Ich habe nicht auf die Uhr geschaut, schätze aber dass er für diese ca. 30 Minuten gebraucht hat inkl. erkennen der Aufgabe (also 5 rote Lufballons, 3 gelbe Luftballons und das umsetzen in 5 + 3 = 8).

Dann sollte er er 3 Zeilen lang die Zahl "9" üben, das war schon mal ätzend.

Ausserdem mussten sie die Ordnungszahlen den Monaten zuordnen, das war ok, ging ja schnell.

Lesen tut er übrigens recht gerne, zwar noch stockend, kennt aber so gut wie alle Buchstaben aus der Anlauttabelle, egal ob groß oder klein geschrieben. Schwierigkeiten hat er nur mit den Doppelbuchstaben ch, ck, sch, ai, eu, ei, ie. Diese liest er einzeln, aber das wird schon noch.

Und nun zum wirklichen Problem:
Außerdem muss er immer Buchstaben üben, die sie lernen (diese Woche das "R" und das "r" (meist ist es eines von den Blättern als Hausaufgabe):

1. Blatt (jeweils für "R" und "r") - das geht meist noch, aber schon mit erstem Gezicke
großen Buchstaben (ca. 8 cm groß geschrieben) 5 x mit verschiedenen Buntstiften nachfahren
dann 2 mittelgroße Buchstaben (ca. 4 cm groß geschrieben) nachschreiben
dann 2 komplette Zeilen den Buchstaben schreiben (ca. 12 x)

2. Blatt (jeweils für "R" und "r") - das macht er recht gerne
aus einem Buchstabensalat den gelernten Buchstaben raussuchen und einkreisen

3. Blatt (jeweils für "R" und "r") - spätestens hier streikt er und hat einfach keine Lust mehr
den Buchstaben schreiben üben (6 Zeilen, ca. 50 x)

Er scheint also nicht gerne zu schreiben. Kann ich ihn da noch irgendwie motivieren. Süßigkeiten für jede Zeile ist keine Option, da er einerseits zuviel wiegt und andererseits auf das Zeug total aufdreht.
Weitere Belohnungssystem wie Punkte sammeln waren nur von kurzer Dauer erfolgreich.
Vielleicht würde so ne Art Hausaufgabenpass funktionieren, Lesepass versuche ich gerade.

Ich versuche noch vom Handy die Bilder hochzuladen. Die Seite aus dem Heft machen sie meist in der Schule. Ich sehe das Heft zum ersten Mal.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Matheübungen für die 1. Klasse - Wer hat Erfahrung

Hallo, hatter gerade mein 1. Gespräch mit der Klassenlehrerin meine Zwillinge. Sie ist der Meinung, dass unsere Mädels Mathe verstärkt üben sollten. Ich hatte Sie daraufhin gefragt, ob es das extra Bücher oder Hefte gebe. Dies wurde bejat, aber Sie konnte mir jetzt kein ...

maibraut2005   30.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Matheübungen
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia