Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von RamonaD am 04.02.2005, 7:08 Uhr.

Schreibschrift

Hallo zusammen,
wir hatten letzte Woche Elternabend und die Lererin unserer Kinder(1 Klasse)erzählte uns das die Kinder alle im schreiben so gut davor sind und so fleisig sind, dass sie gerne jetzt schon die Schreibschrift einführen möchte. Gut, da waren wir alle überrascht, aber freuten uns das die Kinder schon so gut davor sind, da sie das ja auch nur machen kann wenn wirklich alle so gut damit klar kommen.
Dann erklärte sie uns das sie aber nicht die latheinische Schreibschrift einführen möchte sondern die Schulausgangsschrift/Schulschreibschrift.
Sie Zeigte uns anhand eines Beispiels die drei unterschiedlichen Schreibschriftformen: lateinische Ausgangsschrift,Schulausgangsschrift und vereinfachte Ausgangsschrift, und erklärte uns das sie das SIE sich für die Schulsausgangsschrift entschieden hatte.
Ich gestehe im ersten Moment war ich entsetzt! Ich habe die latheinische Schreibschrift gelernt, mein Mann ebenfals für mich war es einfach bisher immer normal das auch meine Kinder diese Schrift lernen würden.
Gestern war Elterngespräch in der Schule und wir bekamen von der Lehrerin noch einen Zettel mit dem ABC von allen drei Schriften und ein paar Schreibproben(also geschiebene Wörter in den verschiedenen Schriften) und man konnte sich mal alles genau anschauen. So schlimm und so viel anders ist diese Schrift ja nicht, trotzdem finde ich es immer noch nicht so toll das meine Kinder es anders lernen müssen.
Ich dachte immer es gäbe da eine grundsätzliche Festlegung welche Schreibschift die Kinder lernen müssen. Die Lehrerin erklärte uns das es ihre freie Entscheidung ist welche der Schriften sie einführt und sie haben sich eben für diese entschieden, weil sie für Linkshänder und motorisch Schwache Kinder einfacher ist wie die latheinische Schrift und sie die vereinfachte einfach überhaupt nicht vereinfacht sondern schwieriger empfindet(da muss ich ihr allerdings recht geben).
Nun zu meiner Frage: darf das wirklich jeder Lehrer selber entscheiden welche Schrift er seinen Schülern beibringt? Dann gibt es doch ein totales Durcheinander oder, dann schreiben doch alle Kinder verschieden.
Liebe Grüße
Ramona

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia