Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Monika36 am 15.11.2005, 15:00 Uhr.

Re: Schon mit 5 in die Schule, wer hat Erfahrungen?

Hallo Alex,

meine Älteste ist Anfang September 6 geworden und fühlt sich sehr wohl in der Schule. Allerdings muss man dazu auch sagen, dass sie von der Größe und Selbstständigkeit her nicht auffällt. Da sind andere Kinder zwar älter aber deutlich unreifer.
Ich habe sie früher eingeschult, weil das bei uns an der Schule mit der flexiblen Eingangsphase nicht gemacht wird. D. h. in der ersten Klasse gibt es den Stoff von der 1. Klasse und nicht mehr. Später Einschulen hätte bei ihr bedeutet: Lesen können (ABC kann sie schon ca. 1 Jahr) und Rechnen bis ich weiß nicht wo. Gestern hat sie mir erklärt, wieso 4x4 = 16 ist. Weil nämlich 8+8=16 und 8=4+4. Sie erschließt sich die Mathematik durch Logik.
Meine Tochter hätte also früher oder später eine Klasse überspringen müssen und wäre damit aus dem Klassenverband gerissen worden. Und das wollte ich so lange wie möglich vermeiden.
Nachteil ist allerdings, dass die Kinder, mit denen meine Tochter im KiGa gespielt hat, überwiegend erst nächstes Jahr in die Schule kommen. Aber dafür kennen wir jetzt endlich Kinder in ihrem Alter, die in unserem Dorf wohnen (sie war im KiGa im Nachbardorf).

Ich kann dir trotz unserer guten Erfahrungen allerdings auch nicht sagen, ob deine Tochter früher rein sollte. Du solltest vielleicht mal folgende Fragen beantworten:
Fällt sie von der Größe her auf? Also ist sie deutlich kleiner als die 1 Jahr älteren?
Ist sie sehr selbstbewusst und lässt sich nicht so leicht hänseln? Denn Schulkinder sind gemeiner als KiGaKinder.
Hält sie das Aufgaben lösen durch?
Warum will sie in Schule? Gefällt es ihr im KiGa nicht? Ist das nur eine Phase? Weiß sie, was Schule ist?
Gibt es bei euch die flexible Eingangsphase, d.h. 1. und 2. Klasse werden zusammen unterrichtet? Wenn ja, vergiss die ganzen Überlegungen und schul sie mit 6 ein.
Erzieherinnen sind nicht immer eine Hilfe, da sie meist auch nur ihre ganz persönliche Meinung vertreten. Eine Meinung bei uns war, Kinder sollten möglichst lange spielen statt zu lernen.
Vielleicht kann man bei euch irgendwo einen Test machen lassen (Caritas oder sowas).
Letztendlich liegt die Entscheidung bei den Eltern. Und man sollte dabei auch bedenken, dass man ein einmal eingeschultes Kind nicht einfach wieder aus der Schule nehmen kann.

Ist jetzt etwas lang geworden. Ich hoffe, es war trotzdem eine kleine Hilfe.

Alles Gute,
Monika

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia