Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von sechsfachmama am 20.08.2007, 22:12 Uhr.

s gibt sicke und sicke - wie man bei uns sagen würde

(solche und solche)

allg. ist der Programmrahmen bei uns so:
Samstag vor Schulbeginn ist Schulanfang.

13.00 Uhr ist ein kleiner Gottesdienst in der Ortskirche für die, die möchten
14.00 Uhr ist im Kulturraum neben der Schule die Feier.

Das bedeutet: max. 6 Personen pro Schulanfänger sollten kommen, weil sonst der Platz nicht reicht.
Hm, bei uns schon schwierig, wir sind schon mal 6 ohne den Schulanfänger und den Omas, Opas und meiner Tante kann ich ja schlecht sagen: ihr dürft nicht mit ...
Dieses Jahr wird es wohl echt Platzprobleme geben, denn diese Regelung galt bisher, wo nur eine Klasse eingeschult wurde. Dieses Jahr sind es aber zwei Klassen - das wird wohl recht eng werden.

Naja, jedenfalls liefern wir den Schulanfänger mit Ranzen in seiner Klasse ab, da liegt auf seinem Platz ne nette Begrüßung.
Wir gehen in den Kulturraum.
Es marschieren die Schulanfänger ein - jeder begleitet von einem angehenden 4.Klässler.
Die Kinder setzen sich vorne hin, die 4.Klässer verschwinden hinter der Bühne.
Jetzt kommt das allg. blabla von der Direx (welches ich beim vierten Schulanfang nicht mehr mit auf Video aufnehme) und die Schulanfänger bringen ihrer Mami eine Rose als Dankeschön.
Nun kommt das Programm von den 4.Klässlern - Lieder, Gedichte, Sketche, Tanz usw.
Anschließend gibts die Zuckertüten - die hängen an dem großen Zuckertütenbaum (bringen wir vormittags hin). Jedes Kind wird einzeln auf die Bühne gerufen, bekommt seine Tüte.
Bei unserer letzten Einschulung war auch ein Fotograf da und hat diesen Moment gleich festgehalten - die Bilder waren das Letzte! Es war mehr dunkler Fußboden und Hintergrund zu sehen als vom Kind. Absolut miese Beleuchtung usw. Er hätte mal lieber dann draußen vor schönem Grünzeug jedes Kind fotografieren sollen. Offensichtlich hatte dieser Profi nicht wirklich Ahnung ...
Anschließend fahren wir wieder nach Hause, schnell Fotos in allen möglichen Familienkonstellationen, dann gibts Kaffeetrinken und noch paar Geschenke von Oma, Opa ... und Tüte auspacken und bestaunen.
Das war es dann für unsere Verwandtschaft.
Wir verbringen noch einen gemütlichen Abend im kleinen Kreis - mit Grillen, Pizza oder irgendsowas.

Manche feiern auch größer, es gibt auch vereinzelt Zeitungsanzeigen, aber das hält sich in Grenzen.

Geschenke aus dem Dorf/Nachbarn sind auch eher sehr "dünn" gesät - wenn ich mich da an meine Kindheit erinnere, ich hatte einen ganzen Tisch voll (Taschentücher, Handtücher ... schon mal was für die Aussteuer - naja, meine Begeisterung hielt sich bei manchem auch in Grenzen, aber so viel gabs ja zu DDR-Zeiten nicht, nicht mal richtige Filzstifte gab es!)

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia