Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 27.02.2012, 11:42 Uhr.

Respekt !

Das Problem ist doch eher banal.
Ihr alle macht immer DRUCK, wenn ihr erZIEHEN wollt.
Drücken ist doch das Gegenteil von Ziehen.
Langsam müsstet Ihr doch merken, dass Ihr auch immer mehr das Gegenteil erreicht.
Ihr macht ja auch immer mehr das Gegenteil.
Und bekommt die genau passende Re-aktion dazu.
EURE Wahrnehmung solltet Ihr dringend überprüfen. Die läuft völlig daneben.
Dass Ihr ständig SEINE Wahrnehmung statt Eurer erniedrigt, muss doch Gegendruck auslösen.
Als Ich-kann-Schule-Lehrer tät ich ihn erstmal um Verzeihung bitten für den Unsinn, den wir ihm dauernd antun wollten. Eswar - wie das Ergebnis ja immer mehr als deutlich zeigt - schlicht verkehrt. Wir sind ihm und seinen Talenten nicht gerecht geworden. Unsere Handlungen waren Miss-handlungen.
So, wenn wir seine guten Talente erst mal als solche anerkannt haben, haben wir eine Gesprächsbasis dafür, was die tun und wie sie sich entwickeln können. Du tätest doch auch nichts freiwillig, wenn ich Dir vorher aufdrängen will, dass Du total verkehrt bist!
Wenn wir eine gute Entwicklung guterKräftze wollen, müssen wir uns was einfallen lassen, was zieht. Und wir müssen achtsam mit diesen ebenso sensiblen wie entscheidenden Kräften umgehen. Würde meine Kollegin es wagen, ihren Chef so zu behandeln wie sie das mit dem Kind tut? Unsere "Pädagogik" erarbeitet sich ihre Misserfolge immer a) von oben herab und b) mit Druck. In der Ich-kann-Schule sprechen ich zu dem Kind a) von unten hinauf und lasse mir b) was einfallen., was ZIEHT. Ich meine, das könnt Ihr auch und damit wird der gute Erfolg erreichbar.
Ich grüße herzlich.
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Umfrage: Respekt vor Erwachsenen und Ärger mit Mitschülern??!!!

Hallo Brauche mal dringend euren Rat!! Mein Sohn ist in der ersten Klasse und nimmt sich ganz schön viel raus. Die Lehrerin sagt er ärgert (schubsen, treten, mit Worten beleidigen) ständig andere Kinder. Er sitzt auch ganz alleine vorne da er viel redet wenn er neben einem ...

Nicole S   12.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Respekt
 

7-jähriger kennt keinen Respekt!

Hallo! Ich habe drei Kinder (10, 8,5 und fast 7), und mein "Kleiner" macht mir die größten Sorgen! Er hat vor absolut niemandem Respekt, er glaubt, daß Regeln zwar von anderen eingehalten werden müssen, aber von ihm nicht. Er war schon immer extrem anstrengend, schon als Baby, ...

charlotte3   04.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Respekt
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia