Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von trauriger-engel am 08.02.2016, 7:04 Uhr.

Re: Regelschule ~Förderschule

Schon so viele Antworten. Alle hab ich nicht gelesen.
Aber mal ein Bericht von uns.
Mein ADHSler ist nun 6. Klasse. Er nimmt Tabletten. Auf dem Zeugnis sind 2er, 3er, eine 4 & leider eine 5. 4 & 5 entstanden durch Faulheit. Das Zeugnis vorher hatte nur 2er und 3er.
Er hat eine Sozial-Emotionale-Störung.
Er bekam Nachteilsausgleich dadurch erhält er differenzierte Aufgaben, in vorwiegend Mathe und Deutsch und auch mehr Zeit. Einen Förderausschuss zum klären des Lehrplans und ein vorgezogenes Ü7 Verfahren um zu schauen welche weiterführende Schule für ihn geeignet ist. Bei uns ist Schulwechsel erst zur 7. Klasse.
Er benimmt sich manche Tage unfassbar schlimm. Von unterm Tisch sitzen, raus gehen, sich anmalen bis zur Arbeitsverweigerung. Alles dabei.
Wir haben ein Pendelheft, wegen der Hausaufgaben und damit Mitteilungen und Beschwerden dort eingetragen werden und nicht im Hausaufgabenheft stehen. Aber auch Lob soll eingetragen werden.
Wir haben derzeit leider eine Lehrerin die ihn nicht so akzeptiert wie er ist. Die beiden haben ihre Probleme. Wo oft die Schulleitung eingreifen muss. Zum Glück steht die Leitung auf unserer Seite und sagt wir müssen durchhalten. Sie hat keine andere Lehrerin für uns.

Der Förderausschuss hat beschlossen das er nach Grundschullehrplan unterrichtet werden soll. Und auch die nächste Schule steht schon fest. Und auch dort soll er nach normalem Lehrplan Unterricht werden.
Bei uns gibt es eine Beratungsstelle für Förderbedarf. Diese begutachtet bei uns die Kinder. Schau doch mal ob es so etwas bei euch ebenfalls gibt.
Wir haben hier nur noch eine Förderschule. Unsere Schule für Verhaltensauffällige Kinder wurde geschlossen.

Nun ist mein Erstklässler dran der durch Konzentrationsschwierigkeiten auffällt. Ich beginne nun von vorne mit den ganzen Diagnostiken.

Ich wünsche euch viel Kraft

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Förderschule - Wann Rückschulung in die Regelschule?

Wann habt ihr eure Kinder in die Regelschule zurückgeschult? Habt ihr überhaupt? Und war die Rückschulung für das Kind ok? Förderschule ist ja hier: 1. Klasse 1A. Klasse 2. Klasse 3. Klasse nach Lehrplan Grundschule oder Lernen 4. Klasse nach Lehrplan Grundschule oder ...

Badefrosch   16.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regelschule
 

wie erwägt man Wechsel von Förder- auf Regelschule?

Huhu:-) mein Sohn (7, 1. Klasse, ADHS und Entw.verzögerung) besucht die Förderschule mit Schwerpunkt Lernen. Lernen deshalb, weil er aufgrund seiner mangelnden Konzentration mehr Zeit braucht als andere Kinder, kognitiv aber durchschnittlich ist. Ich wollte ihm eine ...

leonilara   23.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regelschule
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia