Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von uteginamona am 04.12.2007, 9:46 Uhr.

Re:

wir hatten mit mona eine ähnliche situation. auch sie konnte lesen, schreiben, bis 20 rechnen schon vor der schule. ich habe das ihrer lehrerin auch direkt gesagt, weil ich angst hatte, dass sie sich langweilt. leider ist die lehrerin da nicht wirklich drauf eingegangen und mona fand es dann tatsächlich langeweilig und wünschte sich, in die zweite klasse zu kommen. im unterricht war sie auch eher langsam im arbeitsverhalten; sie sagt, sie träumt sich weg , weil es so langweilig ist. letzte woche ist sie dann für eine woche in die 2. klasse gegangen.
aber sie wird jetzt in der 1. klasse bleiben. laut den lehrern fehlen ihr noch methodische grundlagen und sie sind der meinung, dass sie mit dem sprung ihre gymnasialempfehlung nicht bekommen könnte, weil von der 1. klasse in die 2. klasse springende kinder "immer hinterherhinken". gut, ich weiß, dass das nicht so ist, aber wenn in der schule diese einstellung herrscht, dann muss ich das akzeptieren; ich möchte sie auf keine andere schule schicken. aber erfolg hat die ganze sache schon gehabt; mona bekommt jetzt einen förderplan, weil sie in der 2. gesehen haben, was sie kann und sie darf jetzt die buchstabenarbeit verkützen und bekommt knobelaufgaben, die dem lernstoff aber nicht unbedingt vorgreifen, damit sie demnächst den neuen lernstoff zusammen mit der klasse erlernen kann. wenn es so klappt. es könnte sein, dass sie noch von ende 1 nach 3 kommt, aber eigentlich möchte ich das eher nicht.
auch das überspringen war im grunde nur deshalb ein thema, weil sie so unzufrieden und unterfordert war. wenn sie aber jetzt in ihrer klasse bei stange gehalten werden kann, ist das prima. denn mona liebt ihre klassenkameraden und sie haben sich auch alle sehr gefreut, dass mona in der 1. bleibt.
zu den kindern der 2. klasse, in der sie war, passte sie irgendwie nicht richtig, da waren einige schon 9. und wollten die mädchen ständig verprügeln.

ich würde aber auf jeden fall mit der lehrerin noch mal reden. es ist ein recht typisches verhalten. gleichzeitig solltest du aber auch deine tochter anhalten, schneller zu arbeiten.
du kannst ihr ja sagen, dass sie dann interessantere aufgaben bekommt.
aber so hinnehmen solltest du das nicht; du kannst der lehrerin gerne von unserem fall erzählen.
lg
ute

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia