Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Rabaukenmama2 am 22.06.2005, 21:47 Uhr.

Re:

Hallo,

Ich/ wir machen uns gerade Gedanken wann wir Niki einschulen. Er ist ja ein Kann- Kind, *07.07.2000. Bisher waren wir immer der Ansicht, das wir ihn erst mit 7 Jahren einschulen, da er diverse Schwierigkeiten logopädischer Art hat und wir seit 14 Monaten in logopädischer Behandlung sind, ohne einen sichtbaren Erfolg.Nun hatten wir gerade wieder ein Beratungsgespräch beim Gesundheitsamt mit einem Fachberater für Sprache/ Sprachprobleme. Und der hat uns nun mehrere Optionen offen gelassen:
1) weiterhin nur Logopädie
2) evtl. Sprachheilkindergarten in seinem Vorschuljahr
3) 4 wöchige Kur in einer speziellen Klinik.
4) psychologische Beratung der AWO

Nun ist es aber so, das wir auf sein Stammeln/ Stottern in den letzten 14 Tagen gar nicht mehr eingeganegn sind und nur seine Aussprachefehler behoben haben-> sch, k etc.pp.Ausserdem haben wir sein ewiges: " Ich kann das aber nicht" nicht beachtet, resp. ihn bestärkt es doch zu versuchen. Und das Ergebnis ist einfach toll: er stottert so gut wie überhaupt nicht mehr und setzt bewußt sch, k und bl ein Smile Wir haben nun gesehen, das Niki diese positive Ansprache und den "Druck" braucht.

Gestern habe ich dann nun erfahren, das sein bester Freund, auch Kann- Kind, schon im nä. Jahr eingeschult wird. So wird es dann im Herbst so sein, das Niki`s beste Freunde (Timo und Nils) Schulanfänger sind und er bei den "Kleinen" bleiben muß. Meine/ unsere Angst ist nun, das er die Lust verliert zum KiGa zu gehen, bzw. dann übernächstes Jahr zur Schule. Wir haben ja gesehen, das er den Druck braucht und es evtl. gar nicht so schlecht für ihn wäre, es zumind. zu versuchen. D.h. ihn im Herbst in der Grundschule viorzustellen und mal sehen was die so meinen.

Am Freitag werde ich auf jeden Fall nochmal mit unserer Logopädin sprechen und auch nochmal ein Gespräch mit der Erzieherin führen.


Meine Frage ist nun: Hat hier schon jemand Erfahrung mit so einer Situation, sprich Kann- Kind mit gerade 6 Jahren eingeschult? Ich wäre sehr dankbar über Erfahrensberichte.


Vielen Dank und einen schönen Abend noch


P.S. Eins wäre noch zu sagen: Er hat mir Anfang dieser Woche erzählt. das er bald Schulanfänger ist und dann ins Altenheim zu Besuch gehen darf (wir haben hier ne Kooperation mit dem hiesigen Altenheim, das die Senioren und Kinder gemeinsam singen/ basteln und backen /kochen) und er dann auch zur Schule gehen darf um an den AG`s teilzunehmen. Mit leuchtenden Augen! Mir tat es im Herz weh ihm zu erklären, das das noch nicht sicher ist
_________________
Gunda, Mama von Niklas *07.07.00 und Bastian *18.12.02

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
  • Re: - Rabaukenmama2 22.06.05, 21:47

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia