Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von hormoni am 05.03.2008, 14:31 Uhr.

Rat zu Strafarbeit gesucht

Hallo!

Mein Sohn (7) hat vermutlich ADHS oder eine Wahrnehmungsstörung (wird z.Z abgeklärt). Er war bis vor den Winterferien auf einer Montessori-Schule (1.Klasse) und ist danach auf die Regelschule gewechselt.

Nun ist er neulich im Unterricht mehrmals ermahnt worden und hat dann auch (zurecht) eine Strafarbeit aufbekommen. Er mußte 2 Liedstrophen abschreiben. Ich habe die Arbeit unterschrieben und überwacht, daß sie in der Hausaufgabenmappe landet. 2 Tage lang hat er sie im Ranzen gehabt. Am Montag sollte er sie nun abgeben und die Arbeit war weg (war auf einem Block). Er hat alles abgesucht und der Block (inklusive Strafarbeit) blieb verschwunden.

Die Lehrerin glaubt meinem Sohn zwar, daß er sie gemacht hat, möchte aber, daß er sie erneut schreibt.

O-TON der Mitteilung:

L. muß unbedingt lernen, sich um seine Aufgaben zu gewissenhaft zu kümmern, deshalb sollte er die Schreibarbeit nochmals erledigen um sie vorzuzeigen.



Unserem Sohn fällt es sehr schwer, Ordung zu halten. Er verlegt Sachen nicht mit Absicht. Wir haben oft den Eindruck, daß er "neben sich" steht. Die Lehrerin Weiß das - und sie weiß auch, daß es abgeklärt wird.

Versteht mich nicht falsch. Ich finde es richtig, daß er die Strafarbeit schreiben mußte, weil er gestört hat, aber ich halte es für falsch, sie ihn nun erneut nocheinmal schreiben zu lassen.

Ich habe langsam den Eindruck, daß man bei meinem Sohn ein "Exempel" statuieren möchte. Andere Kinder seiner Klasse sind aggressiv, stören bewußt und werden körperlich gewaltsam gegenüber anderen, aber da wird "hinweggesehen". Insofern sehe ich meinen Sohn etwas ungerecht behandelt.

Was ratet ihr mir - oder wie seht ihr das?

Ich bin dankbar für jede Kritik, Anregung, etc.


LG

hormoni

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia