Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von dhana am 29.09.2012, 17:02 Uhr.

Re: Problematische Kinder in der Klasse......

Hallo,

wir hatten das letztes Jahr bei meinem Sohn auch - gab ein Mädchen, das ging über Tische und Stühle, schmierte anderen Kindern in deren Hefte, schmiss Dinge von anderen quer durch den Raum.. war wirklich die ersten Wochen extrem.
Und es gab auch sonst noch ein paar Kandidaten die wirklich alles andere als einfach waren - halt wild, kannten wenig bis keine Regeln,..
Die Lehrerin hat wirklich die ersten Wochen alle Hände voll zu tun auch nur einigermassen Regeln in die Klasse zu bringen. Es liessen sich halt auch viele Kinder mitanstecken, haben gelacht, wenn das Mädchen wieder ihren Koller bekam.... Klassenclown gespielt hat.
Problem war auch, ich glaub das war die erste Klasse seit ganz langer Zeit (wenn es das hier überhaupt schon mal gab) in der sich die allermeisten Kinder nicht vom Kindergarten her kannten. Es gibt hier halt nur einen Kindergarten und in der Regel kommen die Kinder halt auch aus dem in die Schule, gibt dann halt nur ganz wenige, die von Auswärts kommen oder in keinem Kindergarten waren. Aber in dieser Klasse kannten sich kaum Kinder untereinander - von 21 Kindern waren nur 7 aus dem Kindergarten vor Ort - der Rest in den Sommerferien zugezogen, aus anderen Kindergärten oder in keinem Kindergarten gewesen.
Und der Lehrerin war das Anfangs auch so nicht bewusst - es gab kein eigentliches Kennenlernen in der Klasse - das gab es ja so noch nicht.
Und einige Kinder kamen damit nicht zurecht und sind zum Klassenclown mutiert, Aufmerksamkeit erheischend....
Es hat gedauert, bis Ruhe in die Klasse reinkam - bis die Kinder sich auch an die Situation gewöhnt hatten.
Das Mädchen ist immer noch nicht einfach (inzwischen 2. Klasse) genauso wie auch von den anderen Kindern einige Kandidaten dabei sind, wo einfach auch die Erziehung im Elternhaus fehlt - aber es ist ein Unterricht möglich, es kommt kein anderes Kind zu Schaden - aber der Job der Lehrerin ist wirklich nicht einfach - sie sagt auch selber so eine inhomogene Klasse hatte sie noch nie. Momentan wiederholt sie den Schulstoff der Ersten Klasse, weil einige Kinder wohl über die Ferien Lesen und Rechnen komplett verlernt haben.

Zu deinen Fragen:
Was passiert denn mit solchen Kindern, wenn sich am Verhalten nichts ändert? Kann man die der Schule verweisen oder so was?

Viele Möglichkeiten hat die Schule nicht, es gibt eine Schulpflicht. Förderschulen (für Erziehungshilfe oder auch andere Probleme) werden immer weiter abgeschafft und die Lehrer mit diesen Probleme recht alleine gelassen - Möglichkeiten wie Schulbegleiter ect. gibt es - aber bis ein Kind sowas bekommt muss schon sehr viel vorgefallen sein.
Die Schule kann nur immer wieder versuchen auf Kind und Eltern einzuwirken - und die allermeisten Erstklässler kann man doch noch erziehen, wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen.

Muss man sich sowas gefallen lassen? Sollten wir die Lehrerin ansprechen oder nerven wir sie damit noch zusätzlich?
Prinzipell geht es dich eigentlich nichts an. Das es schwierige Kinder gibt, das wissen die Lehrer und auch wenn du nachfragst wird sich das nicht ändern. Wenn und erst dann (auch wenn es doof ist zu warten bis was passiert ist) deine Tochter betroffen ist - das sie nicht mehr in die Schule mag, das sie Angst hat, das sie das Ziel war und vielleicht sogar verletzt wurde - dann hast du das Recht zu fordern, das dein Kind geschützt wird.
Ansonsten kannst du nur dem Lehrer vertrauen, das er das Problem sieht und in Griff bekommt.

Und es wird noch schlimmer :-( ich glaub diese Problemkinder werden immer mehr und je älter sie werden umso schwieriger wird es.

Gruß Dhana

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia