Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Claudia B am 02.09.2003, 20:25 Uhr.

Re: Problem Betreuung...??

Hallo,

bei uns kann man wählen zwischen Kernzeibetreuung wie folgt:

7.30-13 Uhr für 30 EUR/Monat
7.30-14 Uhr, incl. Mittagessen für 120 EUR/Monat
7.30-17 Uhr, incl. Mittagessen für 202 EUR/Monat

Wir haben unsere Tochter für die "normale" Kernzeit angemeldet, da ich nur 50% Teilzeit arbeite und -wenn nötig- dies teilweise auch von zu Hause aus, zum Glück. Denn das wird so schon kompliziert genug.
Geplant ist, dass unsere Tochter um 8 Uhr mit mir das Haus verlässt, ich mich versichere, dass es mind. 3 Kinder sind, die zusammen zur Schule gehen (falls nicht, fahre ich meine Tochter) und dann fahre ich weiter zur Arbeit, um dort hoffentlich!!!!! um 8.30 Uhr beginnen zu können. Dann werde ich um 12.30 fluchtartig das Büro verlassen, denn die Kernzeit ist um 13 Uhr zu Ende und die Kinder laufen dann nach Hause (evtl. muss ich sie dann abholen, falls sie alleine laufen müsste).

Normalerweise beginnt die Schule für die 1. Klassen immer um 8.40. Da aber dieses Jahr 22 Wochenstunden (wegen Englisch) angesagt sind, könnte es sein, dass zweimal pro Woche bereits um 7.50 Uhr Schulbeginn ist. Dann gehen wir entsprechend früher und ich hab etwas mehr Luft.

So, wir haben keine Omas/Opas am Ort, allerdings hab ich 2-3 absolut vertrauenswürdige Freundinnen/Bekannte, die mir zur Not meine Tochter mitnehmen würden, falls ich es mal nicht schaffe (immerhin muss ich ca. 20 km über die Autobahn fahren, da steht man evtl. auch mal unverhofft in einem Stau).

Wenn es sich also irgendwie einrichten lässt, würden wir das gern so praktizieren. Sollte mein Kind Lust verspüren, dort zu Mittag zu essen, dann melde ich sie eben um. Aber momentan möchte sie lieber nach Hause (kann ich auch verstehen, sie hat nun 3 Jahre im Kiga als Ganztageskind verbracht, jetzt ist es mal an der Zeit, nachmittags zu Hause zu sein).

Na, und wenn es gar nicht klappt, dann muss ich eben noch weniger arbeiten, damit ich in jedem Fall rechtzeitig zu Hause bin. Mein Chef ist zum Glück ziemlich tolerant und weiß auch, dass sich das in spätestens 2 Jahren wieder ändern wird. Ausserdem arbeite ich auch viel abends, so dass die Stunden ja wieder reinkommen. Sollte also alles irgendwie machbar sein, muss aber natürlich ganz generalstabsmäßig organisiert werden, sonst klappt das halt nicht.

LG
Claudia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia