Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Nina mit Jan am 14.03.2008, 8:30 Uhr.

Re: Perfektionistisches Rumpelstilzchen

Also wir haben hier ein ähnliches "Exemplar". Jan ist 7 und in der 1. Klasse und letztens musste ich ihn nach 2 1/2 Stunden "zwingen", mit den Hausaufgaben aufzuhören, nachdem er 2 DINa-Seiten Rechenaufgaben noch nicht fertig hatte. Er war der festen Überzeugung, er muss alles haben und die waren wirklich extrem schwer. Habe am nächsten Tag mit der Lehrerin geredet, die das selber sagte und mit den Kids nochmal redete, dass sie nach 30 Minuten schluss machen sollten, egal wie weit sie sind. Ansonsten hat Jan da nämlich keine Probleme. Aber er neigt absolut dazu, sich total zu überfordern. Er will nicht zugeben, wenn er was in der Schule nicht verstanden hat, da er sich dann schämt. Das hat er mich selber erst letztens gesagt. Er wollte ja auch nicht zu Schule gehen, da er nicht lesen und schreiben kann ... Dass er das doch dort erst lernt, mussten wir ihm echt erst erklären. Er ist recht schnell im leben, schreiben und rechnen. Wenn mein Tageskind aber doch mal schneller ist als er, setzt ihn das echt unter Druck und ich muss ihn ermuntern, ganz in Ruhe seine Aufgaben zu Ende zu bringen. Er wird dann extrem zappelig und unruhig. Seine Tests sind in der Schule - laut Lehrerin - bisher auch gut gelaufen. Aber ich weiss nicht, wie das wird, wenn er dann irgendwann die ersten Noten mit nach Hause bringt. Die Lehrerin sagte schon nach kurzer Zeit, dass Jan selber extrem hohe Ansprüche an sich hat. Und wir dafür sorgen müssen, diese Last von ihm zu nehmen. Nur das ist manchmal leichter gesagt als getan. Kann Dich also absolut verstehen.
Ach ja, laut Kindergarten und auch jetzt Lehrer ist Jan auch in der Entwicklung wesentlich weiter als seine Klassenkameraden. Wir haben ja erste und zweite Klasse zusammen und Jan macht oft den Unterrichtsstoff und die Hausaufgaben der zweiten Klasse mit. Die Lehrerin sagte mir diese Woche erst, dass sie sich jetzt schon Gedanken macht, wie sie Jan in der zweiten Klasse beschäftigen soll, damit er sich da dann nicht langweilt. Wir sollen ihn auch testen lassen ...

LG Nina

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia